Bitte deaktivieren Sie Ihren Ad-Blocker

Für die Finanzierung unseres journalistischen Angebots sind wir auf die Anzeigen unserer Werbepartner angewiesen.

Klicken Sie oben rechts in Ihren Browser auf den Button Ihres Ad-Blockers und deaktivieren Sie die Werbeblockierung für . Danach können Sie gratis weiterlesen.

Lesen Sie wie gewohnt mit aktiviertem Ad-Blocker auf
  • Jetzt für nur 0,99€ im ersten Monat testen
  • Unbegrenzter Zugang zu allen Berichten und Exklusiv-Artikeln
  • Lesen Sie nahezu werbefrei mit aktiviertem Ad-Blocker
  • Jederzeit kündbar

Sie haben das Produkt bereits gekauft und sehen dieses Banner trotzdem? Bitte aktualisieren Sie die Seite oder loggen sich aus und wieder ein.

1860 Rosenheim - Mission Klassenerhalt geht weiter

Rosenheim - Seit knapp zwei Wochen rollt der Ball wieder beim Fußball-Bayernligisten TSV 1860 Rosenheim, zumindest, so weit es der Schnee zulässt.

Mit einem umfangreichen Leistungstest am vergangenen Wochenende in Bad Endorf, stand das dreitägige Trainingslager im Schillerhof in Bad Füssing auf dem Programm.

Nun soll, so es die Witterung erlaubt, am heutigen Samstag (13.30 Uhr) das erste Testspiel auf dem Kunstrasen am Eisstadion stattfinden, Gegner ist der Landesliga-Spitzenklub SC Fürstenfeldbruck.

Vier Trainingseinheiten pro Woche und spezielle Koordinationsübungen mit den Trainern aus dem Reha-Zentrum Bad Endorf absolviert das Team von Spielertrainer Manfred Burghartswieser bis zum Start in die Restsaison, die am 20. Februar mit der Partie bei der SpVgg Bayern Hof beginnt.

Rubriklistenbild: © dpa

Kommentare