2. Damen-Basketball-Bundesliga

FireGirls vor vermeintlich leichter Aufgabe

+
Coach Milos Kandzic warnt seine FireGirls: "Viernheim nicht unterschätzen!"

Bad Aibling - Die Bad Aiblinger FireGirls sind am Sonntag zu Gast beim Tabellenzehnten aus Viernheim. Eine vermeintlich leichte Aufagbe, aber die Zweitliga-Basketballerinnen sind aus dem Hinspiel gewarnt.

Knappe Niederlage in Würzburg, knapper Sieg zu Hause gegen Speyer. Nach zwei Duellen mit heißen Play-Off-Kandidaten hat die Damen-Basketball-Bundesliga Mannschaft der Bad Aibling Fireballs am kommenden Wochenende eine vermeintlich leichte Aufgabe vor sich. Beim Tabellenzehnten TSV Amicitia Viernheim werden die FireGirls im Normalfall nichts anbrennen lassen. Jedoch erinnert man sich bestimmt noch an das Hinspiel, bei dem Viernheim im FireDome den Tabellenzweiten ganz schön ärgerte. Am Ende gewannen die Fireballs mit 77:71 eines ihrer härtesten Heimspiele bis jetzt.

Am 17. Spieltag der 2. Damen Basketball Bundesliga reisen die Bad Aibling Fireballs ins hessische Viernheim. Der dort ansäßige TSV Amicitia Viernheim hat als 10. bisher aus 16 Spielen fünf Siege und elf Niederlagen vorzuweisen. Allerdings zeigt die für den hinteren Tabellenplatz sehr geringe Punktdifferenz von nur -53 Punkten, dass die Mannschaft sich nicht abschlachten lässt. 

Vor allem die jüngsten Ergebnisse lassen Fireballs-Fans aufhorchen. So besiegte Viernheim den FireGirls-Bezwinger Würzburg in heimischer Halle mit 68:59! Und auch Speyer, das am vergangenen Wochenende im FireDome bis zwei Minuten vor Schluss auf Augenhöhe mit Bad Aibling war, konnte nur knapp gegen die Hessinnen gewinnen. 

Die FireGirls dürften also gewarnt sein und müssen die Fehler, die vor allem in der ersten Halbzeit gegen Würzburg gemacht wurden, bei diesem Auswärtsspiel nicht wiederholen. Der zwei Punkte Rückstand auf Tabellenführer Grüner Stern Keltern sollte idealerweise nicht vergrößert werden, damit es am 1. März zum lange erwarteten Spitzenspiel in der 2. Damen-Basketball-Bundesliga zwischen Bad Aibling und Keltern kommen kann. 

Doch vorher gilt die ganze Aufmerksamkeit von Trainer Milos Kandzic und seinem Team dem TSV Amicitia Viernheim. Im Hinspiel hielt Viernheim in Bad Aibling lange mit und musste sich am Ende nur mit 6 Punkten Unterschied geschlagen geben.

Sehen Sie hier das Video vom Hinspiel:

Pressemitteilung Fireballs Bad Aibling

Zurück zur Übersicht: Regionalsport

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser