+++ Eilmeldung +++

Mehrere Standorte betroffen

Verdacht des Abgasbetrugs: Ermittler durchsuchen Daimler 

Verdacht des Abgasbetrugs: Ermittler durchsuchen Daimler 

Drittes Finalspiel erzwungen

  • schließen
  • Weitere
    schließen
+

Bad Aibling - Im zweiten Finalspiel um den Aufstieg in die 1. Bundesliga haben die Bad Aibling Fireballs gegen Grüner Stern Keltern mit 71:57 gewonnen.

Nach der Niederlage in Keltern haben die Fireballs mit dem Heimsieg das entscheidende dritte Spiel um den Aufstieg erzwungen. Jetzt geht es am kommenden Samstag, den 10. Mai in Keltern bei Pforzheim um die Meisterschaft in der 2. Damen Basketball Bundesliga.

Die Stimmung in der Halle war von Anfang an am Siedepunkt. Das Organisations-Team der Fireballs mit rund 50 ehrenamtlichen Helfern hat den perfekten Rahmen für ein Basketball-Fest der Sonderklasse geschaffen. Passend zum Team-Namen Fireballs flankierten Flammenwerfern die Spielerinnen bei ihrer Begrüßung, die wie gewohnt von emotionalen Videosequenzen begleitet wurde. In Sachen Entertainment präsentierten sich die Firebllas vor den Augen von DBBL-Präsident Achim Barbknecht erstligareif.

Nach der bitteren Niederlage im ersten Spiel in Keltern leisteten die Betreuer vor allem im mentalen Berreich hervorragende Arbeit und schöpften aus den negativ Erlebnissen neue Kraft und Motivation. Die Aiblinger Mannschaft wollte um jeden Preis verhindern, dass die Gäste aus Keltern im FireDome in Mietraching den Aufstieg perfekt machen.

Angetrieben von Interims-Trainer und Fireballs-Vorstand Stefan Bradaric, der den gesperrten Cheftrainer Milos Kandzic vertrat, legten die Fireballs los wie die Feuerwehr. Schnell schossen sie eine 6:0-Führung heraus. Allerdings verdaute Keltern den ersten Schock und kam durch Grigoleit und Vatthauer umgehend zum Ausgleich. Abstimmungsprobleme und ungewohnt viele Fehlpässe brachten Keltern-Coach Kortmann vor Wut zum Kochen. Seine gepfefferte Ansprache in der Auszeit brachte nicht die erhoffte Resonanz, denn die FireGrils machten unbeirrt weiter. Der große Unterschied zum ersten Finale von vor einer Woche: die Fireballs waren wesentlich aggressiver und zwangen die Gäste zu Fehlern. Bis zum Ende des ersten Viertels erarbeiteten sich die Aiblingerinnen eine 16:8-Führung.

Auch in Keltern führte Bad Aibling nach dem ersten Spielabschnitt und brach dann ein. Das passierte dieses Mal nicht, auch wenn Keltern im zweiten Viertel den Kampf annahm. Es entwickelte sich ein offener Schlagabtausch mit tollen Offensiv-Aktionen auf beiden Seiten, die die Zuschauer von den Sitzen rissen. Keltern kam bedrohlich nahe und schließlich sogar zur Führung durch die ehemalige Wasserburgerin Margaret Dwyer (23:25). Doch Julijana Kancevic drehte mit einem verwandelten Freiwurf und einem Last-Second-Korb das Spiel zum 26:25 Halbzeitstand

Wichtige Pausenführung

Das wollte sich Keltern nicht bieten lassen und nach nur 10 Sekunden in Halbzeit zwei fiel der Wurf von Keltern-Kapitän Vatthauer in den Korb. Doch jetzt schlug die Zeit von Aiblings Ciara Iglehart, die bestens von Spielmacherin Lena Bradaric in Szene gesetzt wurde. Sechs Punkte in Folge der Us-Amerikanerin beendete die letzte Führung der Gäste. Auch, weil die FireGirls defensiv perfekt eingestellt waren und Super-Steffi Pölder einen Sahne-Tag erwischte und ihre Saisonbestleistung ablieferte. 42:37 für Bad Aibling stand es vor dem letzten Viertel.

Als es drauf ankam löste sich auch Carla Bellscheidt aus der kelterischen Umklammerung und versenkte einen wichtigen Dreier zum 51:39. Jetzt lief bei Fireballs alles und niemand zweifelte mehr an einem Sieg der Gastgeberinnen. Näher als sieben Punkte kam Keltern nach einem Dreier von Moore nicht mehr heran. In der Schlussphase zogen die FireGirls klever ein Foul nach dem anderen und erhielten einige Freiwürfe, die sie souverän verwandelten. Selbst das 5. Foul von Ciara Iglehart schadete dem Ausgang der Partie nicht mehr. Mit einer bärenstarken Leistung siegten die Bad Aibling Fireballs am Ende mit 71:57. Damit verhinderten sie die vorzeitige Meisterschaft von Keltern und haben nun am 10. Mai in Keltern selbst die Chance auf die Meisterschaft in der 2. Damen-Basktball-Bundesliga. Es wird wieder einen Fan-Bus geben. Plätze können per Email an geschaeftsstelle@ba-fireballs.de reserviert werden.

Pressemeldung Bad Aibling Fireballs

Zurück zur Übersicht: Regionalsport

  • schließen
  • Weitere
    schließen

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser