Ü30-Judo-Europameisterschaft in Glasgow

Aiblinger Wolfgang Löffler holt gleich zwei Medaillen

+

Bad Aibling/Glasgow - Die Ü30-Judo-Europameisterschaft in Glasgow war für den Bad Aiblinger Judoka Wolfgang Löffler ein voller Erfolg, er konnte gleich zwei Medaillen mit nachhause nehmen.

Mit über 1.000 Teilnehmern war es das bisher größte und am besten organisierte Judoturnier in Europa für die Kämpfer in den Altersklassen von M1 über 30 Jahre bis M11 über 80 Jahre: Die Judo-Europameisterschaft 2018 der Ü30-Veteranen in Glasgow. Alleine Frankreich trat mit 266 Kämpfern an. Der britische Gastgeber-Verband stellte 136 Teilnehmer. Die Starter aus Deutschland mit 69 Teilnehmern konnten in der Nationenwertung nach Frankreich einen hervorragenden 2. Platz vor dem gastgebenden britischen Judoverband belegen.

Bad Aiblinger konnte punkten

Der für den TuS Bad Aibling startende Wolfgang Löffler, Träger des 3. Dans, konnte sich in der Gewichtsklasse bis 73 kg den 1. Platz erkämpfen und holte damit souverän den Europameistertitel 2018. Mit guten Standtechniken und überzeugender Bodenarbeit war dieses Mal die Goldmedaille eine Belohnung für die jahrelange Trainingszeit. Nach fünf Jahren konnte endlich die Medaillensammlung des 65-jährigen Judokas vervollständigt werden. Im Jahr 2013 wurde er Weltmeister der Ü30 in Abu Dhabi. Nach mehreren Deutschen Meistertiteln (auch 2018), fehlte nur noch der Titel des Europameisters.

Am letzten Tag dieser großartigen Veranstaltung wurden noch die Mannschaftsmeisterschaften ausgetragen. Für die Mannschaft Ü50 wurde Wolfgang Löffler als Teamcoach eingesetzt und konnte damit noch eine Silbermedaille mit nachhause nehmen. Hinter den erfolgreichen Schweden und vor Frankreich und Spanien belegte die deutsche Mannschaft einen hervorragenden 2. Platz. Nun heißt es für ihn, weiter hart zu trainieren und gesund zu bleiben - Ziel ist die Weltmeisterschaft im Oktober in Cancun in Mexiko.

Pressemeldung TuS Bad Aibling, Abteilung Judo

Zurück zur Übersicht: Regionalsport

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser