Wir haben die Bilder

Strahlende Sieger beim 29. OMV-Halbmarathon in Altötting

EAB
+
EAB

Altötting - Am Sonntag (13. August) fand der 29. OMV-Halbmarathon in Altötting statt. Zum Halbmarathon waren 679 Starter gemeldet.

Durch die aktuelle Corona-Situation gab es dieses Jahr keinen Massenstart sondern einen fliegenden Start in sehr kleinen Gruppen. Dadurch hat sich der ganze Lauf entzerrt.

Vor dem Start der 21,5 Kilometer langen Strecke versorgten sich alle Sportler noch mit genügend Getränken und bereiteten sich auf den Halbmarathon vor. Zum Halbmarathon waren 679 Starter gemeldet. Pünktlich um 11 Uhr wurde die Strecke freigegeben und die Teilnehmer konnten starten. Auch der Start verlief reibungslos und bereits nach 30 Minuten war der letzte Sportler auf der Strecke. Es waren auch nicht alle 679 Läufer auf der 21,6 km beziehungsweise sechs Kilometer langen Strecke unterwegs. Durch die Entzerrung der Läufer kam es beim Ziel-Einlauf zu keinem Stau oder Gedränge. 

29. OMV-Halbmarathon in Altötting

 © www.eabildwerk.com
 © www.eabildwerk.com
 © www.eabildwerk.com
 © www.eabildwerk.com
 © www.eabildwerk.com
 © www.eabi ldwerk.com
 © www.eabildwerk.com
 © www.eabildwerk.com
 © www.eabildwerk.com
 © www.eabildwerk.com
 © www.eabildwerk.com
 © www.eabildwerk.com
 © www.eabildwerk.com
 © www.eabildwerk.com
 © www.eabildwerk.com
 © www.eabildwerk.com
 © www.eabildwerk.com
 © www.eabildwerk.com
 © www.eabildwerk.com
 © www.eabildwerk.com
 © www.eabildwerk.com
 © www.eabildwerk.com
 © www.eabildwerk.com
 © www.eabildwerk.com
 © www.eabildwerk.com
 © www.eabildwerk.com
 © www.eabildwerk.com
 © www.eabildwerk.com
 © www.eabildwerk.com
 © www.eabildwerk.com
 © www.eabildwerk.com
 © www.eabildwerk.com
 © www.eabildwerk.com
 © www.eabildwerk.com
 © www.eabildwerk.com
 © www.eabildwerk.com
 © www.eabildwerk.com
 © www.eabildwerk.com
 © www.eabildwerk.com
 © www.eabildwerk.com
 © www.eabildwerk.com
 © www.eabildwerk.com
 © www.eabildwerk.com
 © www.eabildwerk.com
 © www.eabildwerk.com
 © www.eabildwerk.com
 © www.eabildwerk.com
 © www.eabildwerk.com
 © www.eabildwerk.com
 © www.eabildwerk.com
 © www.eabildwerk.com
 © www.eabildwerk.com
 © www.eabildwerk.com
 © www.eabildwerk.com
 © www.eabildwerk.com
 © www.eabildwerk.com
 © www.eabildwerk.com
 © www.eabildwerk.com
 © www.eabildwerk.com
 © www.eabildwerk.com
 © www.eabildwerk.com
 © www.eabildwerk.com
 © www.eabildwerk.com
 © www.eabildwerk.com
 © www.eabildwerk.com
 © www.eabildwerk.com
 © www.eabildwerk.com
 © www.eabildwerk.com
 © www.eabildwerk.com
 © www.eabildwerk.com
 © www.eabildwerk.com
 © www.eabildwerk.com
 © www.eabildwerk.com
 © www.eabildwerk.com
 © www.eabildwerk.com
 © www.eabildwerk.com
 © www.eabildwerk.com
 © www.eabildwerk.com
 © www.eabildwerk.com
 © www.eabildwerk.com
 © www.eabildwerk.com
 © www.eabildwerk.com
 © www.eabildwerk.com
 © www.eabildwerk.com
 © www.eabildwerk.com
 © www.eabildwerk.com
 © www.eabildwerk.com
 © www.eabildwerk.com
 © www.eabildwerk.com
 © www.eabildwerk.com
 © www.eabildwerk.com
 © www.eabildwerk.com
 © www.eabildwerk.com
 © www.eabildwerk.com
 © www.eabildwerk.com
 © www.eabildwerk.com
 © www.eabildwerk.com
 © www.eabildwerk.com
 © www.eabildwerk.com
 © www.eabildwerk.com
 © www.eabildwerk.com
 © www.eabildwerk.com
 © www.eabildwerk.com
 © www.eabildwerk.com
 © www.eabildwerk.com
 © www.eabildwerk.com
 © www.eabildwerk.com
 © www.eabildwerk.com
 © www.eabildwerk.com
 © www.eabildwerk.com

Die sechs Kilometer lange Strecke war perfekt für einen sportlichen Sonntag. Es waren viele Kinder und Jugendliche mit dabei und hatten sichtlich Spass beim Laufen, sie feuerten sich gegenseitig an. Der Start der 155 Läufer und 22 Nordic-Walker auf der 6 km-Strecke verlief wie geplant sehr zügig und absolut reibungslos. Der schnellste Teilnehmer kam nach 16 Minuten und 7 Sekunden im Ziel. Die schnellste Nordic-Walkerin war nach 31 Minuten und 54 Sekunden zurück im Ziel.

Die Strecke verlief Richtung Hornbach, über die Fußgänger und Radel-Brücke in den Wald und von dort wieder zurück. Da es eine sehr schnelle Strecke ist, waren die Teilnehmer sehr froh über den schattigen Abschnitt im Wald, bevor es wieder auf den letzten Teil ging. Zurück Richtung Honbach, an der Feuerwehr vorbei und auf den Festplatz ins Ziel. Der schnellste Läufer war Josef Diensthuber vom Verein "Reischacher Holzlauf" mit einer Zeit von 01:11:19 Stunden.

EA Bildwerk

Kommentare