TSV spielt gegen Frankreich, Ungarn und Belgien

  • schließen
  • Weitere
    schließen

Wasserburg - Die Würfel sind gefallen: Am Sonntag, 7. Juli, wurden in Berlin die Begegnungen des FIBA EuroCups ausgelost. Jetzt weiß der TSV wann es gegen wen rangeht.

Am Sonntag machten sich die Verantwortlichen des TSV 1880 Wasserburg auf den Weg ins Münchner Kempinski Airport Hotel zur Auslosung der Gruppen des FIBA EuroCup Women 2014/2015. In München trafen sich alle wichtigen Funktionäre der FIBA, so wie Trainer, Verantwortliche und Vorstände der jeweiligen Teams.

Aus 11 Ländern wurden aus 31 Teams insgesamt acht Gruppen ausgelost. Der TSV Wasserburg tritt in Gruppe G unter anderem gegen zwei alt bekannte Gegner an. Zum Einen Nantes Reze aus Frankreich, gegen welche die Wasserburger Damen bereits letztes Jahr gespielt haben. Zum Anderen gegen die Young Cats - ein junges Team aus Belgien, welches aus einer Reihe von jungen Nationalspielerinnen besteht. Der dritte, noch unbekannte Gegner kommt aus Ungarn: PEAC - Pecs nennt sich die Truppe, welche vor ein paar Jahren noch in der Euroleague gespielt hat. Nun sind sie in der ungarischen Liga, welche sicher stärker als die deutsche einzuschätzen ist, auf Platz 3. "Eine schwere Gruppe, wir sind Außenseiter. Aber ich denke trotzdem, dass wir eine reale Chance haben, wenn wir uns konsequent weiterentwickeln.“ so Basti Wernthaler, Trainer des deutschen Serienmeisters TSV 1880 Wasserburg nach der Auslosung.

Auch Wasserburgs Frontfrau Gaby Brei war sehr zufrieden „Wir haben aus der letzten Saison gelernt und gehen voller Zuversicht auf das Europäische Parkett. Getreu dem Motto ´Nur die Besten kommen aus Wasserburg`, wollen wir diese Saison zeigen, dass wir nicht nur in Deutschland einen Namen haben, sondern auch in Europa.“ Die Gruppenphase startet für die deutsche Mannschaft mit einem Heimspiel am 5. November 2014, um 19.20 Uhr gegen die Ungarn. Danach folgen drei Auswärtsspiele. Am 11.12. wird die Wasserburger Halle im Spiel gegen die Young Cats und am 17.12.14 gegen Nantes Reze beben.

Die Achtelfinale werden zwischen dem 15. und dem 22. Januar, Viertelfinale zwischen dem 5. und 12. Februar, Semifinals zwischen dem 26. Februar und 5. März, sowie Finals zwischen dem 19. und 26. März 2015 stattfinden. Die professionelle Veranstaltung am Airport zeigt, dass sich Damenbasketball europaweit etabliert und hier auf höchstem Niveau gearbeitet wird. Nachdem am 2. Juni 2014 die finale Ligeneinteilung der DBBL verkündet wurde, kann Wasserburg nun auch mit der Vorbereitung zum EuroCup starten.

Pressemitteilung TSV Wasserburg

Rubriklistenbild: © picture alliance / dpa

Zurück zur Übersicht: Regionalsport

  • schließen
  • Weitere
    schließen

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser