Bayerische Meisterin holt 2. Platz

Andrea Vogt.
+
Andrea Vogt.

Bad Aibling - Die Bayerische Meisterin startete mit Erfolg für den TuS bei den Deutschen Pokalmeisterschaften.

Bei den Pokalmeisterschaften in Frankfurt an der Oder holte sie sich den zweiten Platz - und erhielt somit die Startberechtigung für die Deutschen Meisterschaften in Potsdam.

Andrea Vogt begann mit einem Freilos, was sich aber leider nicht als Vorteil erwies. Ohne „warmwerden“ mit einem Auftaktkampf gestaltete sich der erste Kampf schwierig, Vogt verlor gegen die körperlich deutlich überlegene, spätere Dritte der Meisterschaft. In der Trostrunde kämpfte sie stark und holte sich mit guten Ansätzen einen optischen Vorteil, nach ca. der Hälfte der Kampfzeit auch einen Zählbaren , ein Yuko. Dieser Vorsprung hielt leider nur bis eine Minute vor Ende der Kampfzeit, eine kleine Unachtsamkeit verhalf der Gegnerin zum Sieg. Trotz 4,5 kg Untergewicht anzutreten und eine tolle Leistung abzuliefern zeigte die starke Moral und Motivation von Andrea Vogt, die sich vorgenommen hat, auch in der kommenden Saison wieder anzugreifen und es erneut bei der „Deutschen“ zu versuchen.

Pressemitteilung Lydia Rose

Kommentare