Erster Testsieg für den TSV Buchbach

Buchbach - Der TSV Buchbach hat im ersten Testspiel den ersten Erfolg gefeiert. Dabei konnten sich die Zuschauer über viele Tore freuen.

Der Fußball-Regionalligist setzte sich am Samstagvormittag in Oberhaching gegen die Bundesliga-Junioren der SpVgg Unterhaching mit 4:3 (2:2) durch. Bei schwierigen Bedingungen - die Partie wurde kurzfristig von Unter- nach Oberhaching verlegt und schon um 10.30 Uhr angepfiffen - gingen die Buchbacher in der 20. Minute durch Thomas Breu in Führung, der nach Vorarbeit von Aleksandro Petrovic und Thomas Hamberger einen Alleingang startete und aus 16 Metern traf. Nach dem Ausgleich und dem Unterhachinger Führungstreffer war es erneut Breu, der nach einer Kombination über Stefan Denk und Thomas Edlböck aus einem Meter abstauben konnte (38.).

Im zweiten Durchgang erlief sich Markus Grübl eine verunglückte Rückgabe der Unterhachinger U19 und konnte so den Ball ins leere Tor schieben (60.), ehe er zwölf Minuten später am langen Pfosten eine Freistoß-Flanke von Ralf Klingmann zum vierten Buchbacher Treffer einköpfte. In der Schlussphase gelang der U 19 noch der Anschlusstreffer. Bei den Buchbachern fehlten Patrick Irmler, Florian Gögl (beide Grippe), Alexander Schmalhofer (Entzündung im Knie) und der angeschlagene Manuel Neubauer. Stefan Lex ist noch nicht ins Training eingestiegen und Matthias Hösl hat sich am Freitag im Training eine erneute Muskelverletzung zugezogen, bleibt der große Pechvogel.

Mittwoch nächster Test

Am Mittwoch sind die Buchbacher um 18.30 Uhr bei der U 23 des SV Wacker Burghausen auf dem Kunstrasen in Lindach zu Gast und am Donnerstag steht um 19 Uhr der Test beim Süd-Bayerligisten FC Unterföhring auf dem Programm.

mb/Mühldorfer Anzeiger

Rubriklistenbild: © Ziegler

Kommentare