Gegen Mainz die Serie weiter ausbauen

Damen II mit hervorragender Bilanz zum nächsten Spiel

+
Bec Thoresen will mit den Damen II den nächsten Sieg

Wasserburg - Vier Siege aus den letzten fünf Spielen: Diese hervorragende Bilanz will die zweite Damenmannschaft des TSV Wasserburg am zehnten Spieltag im Heimspiel gegen den ASC Theresianum Mainz ausbauen. Sprungball ist am Sonntag um 13:15 Uhr in der Badria-Halle.

„Wir haben zum Abschluss der Hinrunde zwei Heimspiele und damit gute Chancen die erste Saisonhälfte mit einer positiven Bilanz abzuschließen“, so Wasserburgs Trainerin Wanda Guyton, die mit ihrem Aufsteiger-Team mit zehn Punkten auf einem hervorragenden fünften Platz in der 2. Bundesliga steht. Nach dem Überraschungssieg beim Tabellenzweiten Bamberg am vergangenen Wochenende fordert Guyton von ihren Spielerinnen, dass sie mit der gleichen Intensität, Einstellung und Leidenschaft in die Partie gehen wie vor Wochenfrist in Bamberg:

„Jetzt wird sich zeigen, wie stabil wir mittlerweile geworden sind und ob wir die Leistung wieder abrufen können.“

Auch die Mainzer können mit den letzten Spielen sehr zufrieden sein. Nachdem das Team von Coach Alexander Schoch, das die letzte Saison auf Platz Fünf beendet hatte, lange sieglos am Tabellenende stand, konnten sie drei Siege in Folge feiern – darunter auch einen in Bamberg.

Erst Tabellenführer Bad Aibling stoppte den Siegeszug der Rheinland-Pfälzerinnen, bei denen einzig die beiden Neuzugänge aus Übersee zweistellig punkten können: US-Amerikanerin Bria Richardson erzielt im Schnitt 15,4 Punkte, hat aber auch ihre Qualitäten in der Verteidigung, was 4,4 Rebounds und 3,6 Steals belegen. Vanessa Devries, die kanadische Flügelspielerin, folgt mit 13,9 Punkten und 6,0 Rebounds.

Als eine der Stärken der Gäste hat Wanda Guyton die Reboundarbeit ausgemacht: „Hier müssen alle dagegenhalten, nicht nur die Post-Player, auch die Außenspieler müssen immer hellwach sein und mitarbeiten.“ Ein entscheidender Aspekt sei wie immer auch, dass von der Bank starke Impulse kommen als Unterstützung für die Topscorerinnen um Bec Thoresen.

Pressemitteilung TSV Wasserburg

Zurück zur Übersicht: Regionalsport

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser