Mögliches Mega-Angebot für Ostermünchener

Bietet Manchester City 30 Millionen für Julian Weigl?

  • schließen
  • Weitere
    schließen
+
Julian Weigl wird von Manchester City umworben.
  • schließen

Dortmund/Ostermünchen - Er ist einer der Shootingstars der aktuellen Bundesliga-Saison - und jetzt bereitet ein Spitzenklub aus England offenbar ein Mega-Angebot für ihn vor. Die Rede ist von Julian Weigl.

Der 20-Jährige aus Ostermünchen, dessen Marktwert inzwischen 7 Millionen Euro beträgt, hat das Fußballspielen bei seinem Heimatverein und später beim TSV 1860 Rosenheim gelernt. Dann ging es für ihn im Jahr 2010 zum TSV 1860 München, wo er mit seinem Klub bis zum Ende der letzten Saison gegen den Abstieg aus der 2. Bundesliga kämpfte.

Anschließend folgte er dem Ruf von Thomas Tuchel und wechselte im Sommer für 2,5 Millionen Euro zu Borussia Dortmund. Dort setzte er sich auf Anhieb durch und verdrängte etablierte Stars wie Gonzalo Castro oder den gebürtigen Brannenburger Sven Bender zum Teil auf die Ersatzbank.

Jetzt könnte bald ein weiterer Riesenschritt in der Karriere von Weigl folgen: Nach Informationen des Sportsenders Sky Sport News HD will der englische Spitzenklub Manchester City offenbar ein Mega-Angebot für Weigl abgeben. Von einer Offerte in Höhe von 25 bis 30 Millionen Euro ist die Rede. 

Offiziell haben die "Citizens" ihr Angebot in Dortmund zwar noch nicht hinterlegt, aber der als möglicher City-Neu-Coach gehandelte Pep Guardiola hatte Weigl erst vor kurzem in höchsten Tonen gelobt: "Er hat ein Super-Auge und steht immer richtig!" Weigls Vertrag beim BVB läuft eigentlich noch bis zum 30. Juni 2019.

mw

Zurück zur Übersicht: Regionalsport

  • schließen
  • Weitere
    schließen

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser