ISU gab Gemeinde den Zuschlag

Inzell wird 2019 wieder WM ausrichten

  • schließen
  • Weitere
    schließen

Lausanne/Inzell - Die Gemeinde Inzell hat erneut den Zuschlag erhalten, im Jahr 2019 eine Eisschnellauf-WM ausrichten zu dürfen. Zuletzt fand in Inzell 2011 zur Eröffnung der neuen Arena eine Weltmeisterschaft statt.

Die Einzelstrecken-Weltmeisterschaft 2019 findet in Inzell statt. Der Welteissportverband ISU vergab den Höhepunkt der nach-olympischen Saison an die oberbayerische Gemeinde. Die Titelkämpfe werden vom 7. bis 10. Februar in der Max-Aicher-Arena ausgetragen. 

Es wird die dritte Einzelstrecken-WM, die in Inzell stattfindet. 2011 wurde die überdachte Eisarena mit der Weltmeisterschaft eröffnet, 2005 waren die Medaillen noch auf der Freiluftbahn vergeben worden.

SID

Rubriklistenbild: © picture alliance / dpa

Zurück zur Übersicht: Regionalsport

  • schließen
  • Weitere
    schließen

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser