Erste Bewährungsprobe

+
Erste Bewährungsprobe in dieser Saison für das Trainergespann Hans Brei und Wanda Guyton.

Wasserburg - Internationale und hochklassige Gegner: Der TSV Wasserburg fährt zum Vorbereitungsturnier in die Tschechische Republik.

Von Donnerstag bis Sonntag gastiert der deutsche Meister im Damen-Basketball beim CEWL-Kontrahenten Trutnov und trifft bei einem internationalen Vorbereitungsturnier auf hochklassige Gegner.

In der Gruppe A muss sich der deutsche Doublesieger gegen den tschechischen Meister USK Prag, den polnischen Vizemeister CCC Polkowice (beide EuroLeague) und den russischen EuroCup-Teilnehmer Dynamo Kursk beweisen. In der anderen Gruppe spielen Krakow (Polen), Györ (Ungarn/beide Euroleague), Ruzomberok (Slowakei/EuroCup) und Gastgeber Kara Trutnov (Tschechische Republik/CEWL).

Wanda Guyton und Hans Brei erwarten nach zweieinhalb Wochen Training keine Wunderdinge von ihrem neu formierten Team. Gegen die hochkarätige Konkurrenz werden die Trauben ohnehin sehr hoch hängen. Deshalb sollen die Damen vor allem Spaß haben und als Mannschaft zusammenwachsen.

Die Wasserburger Fans bekommen ihr Team nächsten Mittwoch erstmals zu Gesicht: Um 20 Uhr gastiert Zweitligist Bad Aibling zu einem lockeren Trainingsspiel in der Badria-Halle.

Der Wasserburger Spielplan in Trutnov: Donnerstag, 19 Uhr, gegen Kursk; Freitag, 14.30 Uhr, gegen Polkowice; Samstag, 12.30 Uhr, gegen Prag; Sonntag: Platzierungsspiel.

fd/Oberbayerisches Volksblatt

Kommentare