Gleitschirmflug über die Biathlon-WM

Pele Faßbender flog mit seinem Gleitschirm über die Chiemgau Arena und schoss ein Foto von oben.
+
Pele Faßbender flog mit seinem Gleitschirm über die Chiemgau Arena und schoss ein Foto von oben.

Ruhpolding - Ein Traunsteiner absolvierte vom Unternberg aus einen Gleitschirmflug über das Gelände der Chiemgau Arena. Er landete auf dem Parkplatz und fuhr mit dem Bus weiter.

Hier können auch Sie sich an außergewöhnliche Sportkombinationen wagen:

Beim Chiemgau24 Skiathlon

Einen ganz besonderen Triathlon hat der Traunsteiner Pele Faßbender absolviert. Der begeisterte Gleitschirmflieger machte sich zu Fuß auf zum Unternberg um dort mit seinem Gleitschirm in Richtung Süden zu starten. Nach einem Flug über das gesamte Gelände der Chiemgau Arena landete Faßbender auf der Wiese direkt am Bus-Parkplatz.

Dort beendete er seinen Triathlon aus Laufen und Fliegen gemütlich zurück im Shuttle Bus. Ob er bei seinem Flug über die Chiemgau Arena eine gültige Eintrittskarte dabei gehabt hat, ist uns nicht bekannt. Auch nicht, ob er deswegen bei seinem Flug kontrolliert wurde.

Übrigens hatte sich der Traunsteiner auch kundig gemacht, ob diese Flüge während der Wettkämpfe (Einzel-Frauen) über der Arena überhaupt erlaubt sind. Laut Behörden sind nicht-motorisierte Flüge erlaubt, während für alle anderen Flugzeuge und Hubschrauber ein Flugverbot herrscht.

sHu

Kommentare