Bitte deaktivieren Sie Ihren Ad-Blocker

Für die Finanzierung unseres journalistischen Angebots sind wir auf die Anzeigen unserer Werbepartner angewiesen.

Klicken Sie oben rechts in Ihren Browser auf den Button Ihres Ad-Blockers und deaktivieren Sie die Werbeblockierung für . Danach können Sie gratis weiterlesen.

Lesen Sie wie gewohnt mit aktiviertem Ad-Blocker auf
  • Jetzt für nur 0,99€ im ersten Monat testen
  • Unbegrenzter Zugang zu allen Berichten und Exklusiv-Artikeln
  • Lesen Sie nahezu werbefrei mit aktiviertem Ad-Blocker
  • Jederzeit kündbar

Sie haben das Produkt bereits gekauft und sehen dieses Banner trotzdem? Bitte aktualisieren Sie die Seite oder loggen sich aus und wieder ein.

1:2-Auswärtserfolg war verdient

Grünthal siegt beim DJK Rosenheim

Rosenheim - Zu ihrem ersten Auswärtserfolg kamen die Grünthaler im letzten Spiel der Vorrunde in der Bezirksliga Ost. Der Aufsteiger bezwang den SB DJK Rosenheim II mit 2:1.

Doch die Gäste aus Grünthal zeigten von Beginn an, dass sie sich an diesem Abend nicht kampflos ergeben wollen. Alle Spieler gingen engagiert zur Sache und versuchten die Hausherren unter Druck zu setzen. Die konnten sich aber nach kurzer Zeit aus der Grünthaler Umklammerung befreien und schafften in der zwölften Minute den Führungstreffer. Mit einem Pass in die Schnittstelle der Grünthaler Abwehr wurde Sasa Memisevic in Stellung gebracht, der aus rund zehn Metern überlegt das 1:0 erzielte.

Aber Grünthal steckte nicht auf und schaffte bereits acht Minuten später den Anschlusstreffer, als Thomas Deißenböck einen Freistoß aus rund 30 Metern direkt verwandelte.

In der zweiten Halbzeit schien es, dass die Rosenheimer ihr Pulver bereits verschossen hatten. Sie agierten in der Offensive harmlos und bauten so die Grünthaler immer mehr auf. Sie standen in der Abwehr sicher und ließen keine echte Tormöglichkeit der Rosenheimer mehr zu. Dafür gelang ihnen in der 78. Minute der verdiente Siegtreffer. Michael Lochner spielte im Rosenheimer Strafraum den Ball überlegt quer auf Spielführer Christoph Schmid.

Dieser tanzte zwei Gegenspieler aus und hämmerte den Ball zum 2:1 für Grünthal unter die Latte.

Statistik:

FC Grüntahl: Asenbeck Th., Schatzeder, Asenbeck R., Reiter, Lochner, Voglmaier, Neumeier, Deißenböck (78. Grundner), Hornig, Schmid Chr. (81. Mayer), Schmid P. (90. Obermayr).

Torfolge: 1:0 (12. Memisevic); 1:1 (18. Deißenböck); 1:2 (78. Schmid Chr.).

Schiedsrichter: Tamara Zierer.

Gelb-rote Karten: Sasa Memisevic (90.)

Zuschauer: 90.

hsc/Oberbayerisches Volksblatt

Rubriklistenbild: © dpa

Kommentare