Motorsport:

Zweiter Platz für AC-Inzell/RAC Bad Reichenhall

+
Meisterschaftslauf der VLN auf dem Nürburgring

Inzell - Die Renngemeinschaft AC-Inzell/RAC Bad Reichenhall war beim ersten Meisterschaftslauf der VLN auf dem Nürburgring sehr erfolgreich: Platz zwei in der Klasse SP 3T

Georg Niederberger ist beim ersten VLN Lauf ein guter Einstand auf dem Audi TTRS von LMS Engineering gelungen. Das Starterfeld in der Klasse SP3T hat enorm aufgerüstet und es waren nur zwölf Autos in dieser Klasse am Start. Mit der Trainingszeit von 8.41 Minuten war nur der zweite Startplatz drin. Startfahrer Ulli Andree fiel erst ein wenig zurück und konnte aber bereits in der vierten Kurve die Spitze erobern, was aber den Reifen nicht gut tat. Er kam an Platz vier zum planmäßigen Boxenstopp und übergab das Auto an Georg Niederberger.

Die Tanksäule wurde von einem BMW blockiert, sodass 90 wertvolle Sekunden verloren gingen und Georg an Platz fünf mit großem Rückstand auf den vor ihm liegenden Fahrer ins Geschehen eingriff. Er konnte in seinem Stint 20 Sekunden aufholen und kam als dritter in die Box und übergab an Christian Krognes, der dann durch einen zusätzlichen Tankstopp wieder auf Platz fünf zurückgefallen ist. Er spielte dann aber souverän seine Erfahrung und sein Können aus und fuhr mit dem Messer zwischen den Zähnen und erkämpfte so in der letzten Runde noch den zweiten Platz.

Dies war das spannendste Rennen in dieser Klasse seit langem, teilweise lagen die ersten fünf Autos innerhalb von zehn Sekunden zusammen, was für das hohe Niveau aller Fahrer dieser Fahrzeuge spricht. Georg Niederberger: "Ich freue mich, dass ich in so einem tollen Team fahren darf, und bin auch etwas stolz, daß ich auf Augenhöhe mit den besten mithalten konnte. Auf diesem Wege möchte ich mich bei allen Clubkameraden, Schraubern und Helfern die mich die letzten acht Jahre auf der Rundstrecke unterstützt haben bedanken, denn nur dadurch wurde mir dies ermöglicht. Ich werde alles geben um weiterhin gute Ergebnisse abzuliefern und freue mich schon auf das nächste Rennen am 12. April."

Pressemitteilung AC - Inzell

Zurück zur Übersicht: Regionalsport

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser