Wird's zu heiß, dann rauf auf's Eis

Inzell - Während des Inzeller Sommereis können Urlauber auf den Spuren der berühmtesten Eisschnelläufer folgen und sich eine willkommen Abkühlung gönnen.

Während ganz Deutschland in der Hitze brütet, bleiben die Inzeller cool: Nach einem warmen Tag am Badesee oder einer anstrengenden Wanderung in den Chiemgauer Alpen zieht es viele Besucher in die Max Aicher Arena. Diese ist auf 15 Grad heruntergekühlt und bietet Abkühlung pur und Profisport der Extraklasse. Bereits seit Ende Juni dreht in Inzell die internationale Eisschnelllauf Elite auf dem "schnellsten Eis der Welt" ihre Runden. Auch schlittschuhbegeisterte Laien können während des Inzeller Sommereis' auf der 400 Meter langen Bahn echte WM-Luft schnuppern. Der Höhepunkt des diesjährigen Sommereis' sind die Deutschen Meisterschaften am 25. und 26. Juli. Während auf dem Eis die Cracks um die Plätze auf dem Stockerl kämpfen, heizt die Band Club3 den Besuchern ein und das Familienfest sorgt ab 16.30 Uhr für ausgelassene Stimmung abseits der Bahn. Ob Hüpfburg, Kinderschminken, ein actionreicher Playground für die Eisschnelllaufkinder: Für ein buntes Programm und das leibliche Wohl ist gesorgt.

Mekka für Profis und solche, die es werden wollen

Die Kufencracks des DESG sind vor Ort.

Die Lust auf's Eislaufen können sich die Besucher untertags beim Zuschauen holen und sich den ein oder anderen Tricks der Profis abschauen, bevor es dann selbst auf das Eis geht. Als besonderes Hightlight steht das 400 Meter lange Oval auch zu den offiziellen Traingszeiten den Hobby-Kufenflitzern zur Verfügung. Trainingseinheiten nur mit speziellen Eisschnelllaufschuhen kosten 12 Euro pro Person und finden zwei bis drei Mal täglich statt. Die Schuhe können vor Ort ausgeliehen werden. Der gesamt A-Kader der DESG mit Trainer Markus Eicher sind vor Ort.

Zeitplan der Deutschen Meisterschaft

Freitag 19.07.2013 19.30 Uhr Massenstart Herren/Damen Erwachsene /Junioren

Donnerstag 25.07.2013 19.30 Uhr Deutsche Meisterschaft Damen/Herren

Freitag 26.07.2013 Deutsche 18 Uhr Meisterschaft Damen/Herren

Den genauen Traingsplan zur Deutschen Meisterschaft finden Sie hier.

Inzeller Meisterschaftspauschale

Die Max Aicher Arena ist ein Mekka des Eisschnelllaufs

Wer den Profis über die Schulter schauen will, bucht am besten die Inzeller Meisterschaftspauschale. Dabei wird Hobbysportlern einiges geboten wie eine Erlebnisführung durch die Max Aicher Arena, Sitzplatzkarten an beiden Wettkampftagen und eine vom deutschen Eisschnelllaufteam handsignierte Inzeller Eislaufcap. Dazu gibt es einen kostenlosen Eisbecher und ein Grillfest mit Livemusik. Sie können sich entscheiden, ob Sie dieses Erlebnispaket für 19 Euro pro Person buchen oder das gleiche Paket mit zwei Übernachtungen in einer Pension mit Doppelzimmer mit Inzell Card Plus für 69 Euro pro Person.

Infos und Buchungsmöglichkeiten gibt es telefonisch unter 08665 9885-0 oder per E-Mail unter reservierung@inzell.de.

Quelle: comeo.de

Rubriklistenbild: © comeo.de

Zurück zur Übersicht: Regionalsport

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser