Jugendkartslalom in Neumarkt-St. Veit

100 Piloten starteten beim Jugendkart

+

Neumarkt-St. Veit - Spannende Kart-Rennen gab es am heutigen Sonntag in Neumarkt-St. Veit. 100 Jugendliche fuhren im Slalom um den Innchiemgaupokal und die ADAC-Meisterschaft.

100 Piloten kämpften in fünf Klassen auf dem Trainingsgelände der Fahrschule Wöss um den Sieg. Der 32. Jugendkartslalom des NAC, der gleichzeitig für den Innchiemgaupokal und als Vorlauf für die ADAC-Meisterschaft gewertet wird, wurde von Jugendkarttrainer Michael Hoffmann organisiert.

Jugendkart in Neumarkt-St. Veit - 1

In Klasse 1 siegte Max Huber vom AC Inzell vor Lukas Schächter und Florian Kopfmüller, beide MC Wasserburg. Die Klasse 2 entschied Karim Landoulsi vom MC Wasserburg vor seinem Stallgefährten Louis Bojnowski und Maximilian Haaser vom MSC Priental. Constanzo Marco vom MC WS konnte die Klasse 3 vor Ramona Riedel (MSC Engelsberg) und seinem Teamkollegen Raphael Liebl gewinnen. Die Gruppe 4 der Jahrgänge 2000 und 1999 siegte Jannik Thielmann (AMC Bad Aibling) knapp vor Teamkollegen Alexander Joachimstaller und Maxi Huber vom Neumarkter AC. Die Klasse 5 entschied Johannes Freimoser vom MSC Traunstein für sich, gefolgt vom Wasserburger Kevin Nerbl und dem Neumarkter Julian Naundorf.

Jugendkart in Neumarkt-St. Veit - 2

In der Klasse 6 fuhren schließlich Funktionäre und Eltern sowie ehemalige Bundessieger ein sportliches Rennen außer Konkurrenz aus. Organisator Michael Hoffmann und sein Streckenposten sowie Präsident Richard Baumann und sein Team sorgten für reibungslosen Ablauf und beste Gastronomie zu äußerst erschwinglichen Preisen.

nz

Zurück zur Übersicht: Regionalsport

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser