Bitte deaktivieren Sie Ihren Ad-Blocker

Für die Finanzierung unseres journalistischen Angebots sind wir auf die Anzeigen unserer Werbepartner angewiesen.

Klicken Sie oben rechts in Ihren Browser auf den Button Ihres Ad-Blockers und deaktivieren Sie die Werbeblockierung für . Danach können Sie gratis weiterlesen.

Lesen Sie wie gewohnt mit aktiviertem Ad-Blocker auf
  • Jetzt für nur 0,99€ im ersten Monat testen
  • Unbegrenzter Zugang zu allen Berichten und Exklusiv-Artikeln
  • Lesen Sie nahezu werbefrei mit aktiviertem Ad-Blocker
  • Jederzeit kündbar

Sie haben das Produkt bereits gekauft und sehen dieses Banner trotzdem? Bitte aktualisieren Sie die Seite oder loggen sich aus und wieder ein.

Kaya-Tor hält Serie am Laufen

Rosenheim/Großbardorf - "Die Serie hält", konnte Trainer Walter Werner genüsslich feststellen. Wieder hatte seine Mannschaft, der SB/DJK Rosenheim, auswärts einen Punkt ergattert.

Das 2:2 beim TSV Großbardorf bedeutete, dass man nun schon seit sechs Spielen ungeschlagen ist - für den Aufsteiger eine beachtliche Bilanz.

Dabei sah es zur Halbzeitpause so aus, als sollte der Lauf durchbrochen werden. Großbardorf lag mit 2:0 vorne - mehr als verdient, weil der SBR in der Defensive oft indisponiert war und von den Gastgebern mehrfach überrumpelt wurde. Manuel Leicht und Christian Laus trafen zum 2:0, Sebastian Knüttel hätte bei zwei Großchancen die Führung durchaus höher gestalten können. Nach dem Wechsel erfolgte die Rosenheimer Trotzreaktion. Das frühe Anschlusstor, als Christian Heilmann eine Flanke von Robert Rakaric ins eigene Tor köpfte, brachte neue Hoffnung. Mehrere gute Chancen folgten, ehe in der Schlussphase Onur Kaya noch goldrichtig stand.

Statistik:

SB/DJK Rosenheim: Herz, Ishii (ab 26. Maric), Spreitzer, Sollinger, Schlosser, Eyrainer, Poschauko, Ring, Kaya, Rakaric (ab 52. Tot), König (ab 70. Börtschök).

Schiedsrichter: Öllinger (SV Riedlhütte). - Zuschauer: 310. - Tore: 1:0 (11.) Leicht, 2:0 (17.) Laus, 2:1 (47., Eigentor) Heilmann, 2:2 (89.) Kaya. - Besonderheit: Gelb-Rote Karte für Heilmann (Großbardorf, 61.).

tn/Oberbayerisches Volksblatt

Rubriklistenbild: © dpa

Kommentare