Martin Tomczyks DTM-Saison 2013

1. Rennen: Beim Saisonauftakt in Hockenheim ging Martin Tomczyk (weißes Auto in der Bildmitte) von Startplatz 11 aus ins Rennen. Ein Frühstart verdammte ihn zu einer Durchfahrtsstrafe.
1 von 24
1. Rennen: Beim Saisonauftakt in Hockenheim ging Martin Tomczyk (weißes Auto in der Bildmitte) von Startplatz 11 aus ins Rennen. Ein Frühstart verdammte ihn zu einer Durchfahrtsstrafe.
1. Rennen: Auch eine mutige Boxenstopp-Strategie konnte das Rennen nicht mehr retten. Am Ende kam Martin Tomczyk nur auf Platz 13.
2 von 24
1. Rennen: Auch eine mutige Boxenstopp-Strategie konnte das Rennen nicht mehr retten. Am Ende kam Martin Tomczyk nur auf Platz 13.
2. Rennen: Riesige Freude bei Martin Tomczyk und seinem Team: Der Rosenheimer hat im englischen Brands Hatch die Poleposition rausgefahren.
3 von 24
2. Rennen: Riesige Freude bei Martin Tomczyk und seinem Team: Der Rosenheimer hat im englischen Brands Hatch die Poleposition rausgefahren.
2. Rennen: Strafversetzt ans Ende der Startaufstellung. Das Auto war im Qualifying etwas leichter, als es das Reglement erlaubt.
4 von 24
2. Rennen: Strafversetzt ans Ende der Startaufstellung. Das Auto war im Qualifying etwas leichter, als es das Reglement erlaubt.
2. Rennen: Die Führenden ziehen davon, während Martin Tomczyk sich in den ersten Runden am Ende des Feldes um viele Positionen nach vorne kämpft.
5 von 24
2. Rennen: Die Führenden ziehen davon, während Martin Tomczyk sich in den ersten Runden am Ende des Feldes um viele Positionen nach vorne kämpft.
2. Rennen: Nachdem ihn Roberto Merhi von der Strecke gedrängt hatte, konnte Martin Tomczyk nur noch als 14. über die Ziellinie fahren.
6 von 24
2. Rennen: Nachdem ihn Roberto Merhi von der Strecke gedrängt hatte, konnte Martin Tomczyk nur noch als 14. über die Ziellinie fahren.
3. Rennen: In Spielberg startete Martin Tomczyk vom achten Startplatz. Am Ende der ersten Runde war er bereits Fünfter.
7 von 24
3. Rennen: In Spielberg startete Martin Tomczyk vom achten Startplatz. Am Ende der ersten Runde war er bereits Fünfter.
3. Rennen: Erneut kollidierten Martin Tomczyk und Roberto Merhi. Der beschädigte BMW konnte von da an nur noch hinterherfahren. Martin Tomczyk musste das Rennen vorzeitig aufgeben.
8 von 24
3. Rennen: Erneut kollidierten Martin Tomczyk und Roberto Merhi. Der beschädigte BMW konnte von da an nur noch hinterherfahren. Martin Tomczyk musste das Rennen vorzeitig aufgeben.

Zurück zur Übersicht: Regionalsport

Kommentare

Ab dem 25.5.2018 gilt die Datenschutzgrundverordnung. Dazu haben wir unser Kommentarsystem geändert. Um kommentieren zu können, müssen Sie sich bei unserem Dienstleister DISQUS anmelden. Sollten Sie zuvor bereits ein Profil bei DISQUS angelegt haben, können Sie dieses weiter verwenden. Nutzer, die sich über den alten Portal-Login angemeldet haben, müssen sich bitte einmalig direkt bei DISQUS neu anmelden.