Bitte deaktivieren Sie Ihren Ad-Blocker

Für die Finanzierung unseres journalistischen Angebots sind wir auf die Anzeigen unserer Werbepartner angewiesen.

Klicken Sie oben rechts in Ihren Browser auf den Button Ihres Ad-Blockers und deaktivieren Sie die Werbeblockierung für . Danach können Sie gratis weiterlesen.

Lesen Sie wie gewohnt mit aktiviertem Ad-Blocker auf
  • Jetzt für nur 0,99€ im ersten Monat testen
  • Unbegrenzter Zugang zu allen Berichten und Exklusiv-Artikeln
  • Lesen Sie nahezu werbefrei mit aktiviertem Ad-Blocker
  • Jederzeit kündbar

Sie haben das Produkt bereits gekauft und sehen dieses Banner trotzdem? Bitte aktualisieren Sie die Seite oder loggen sich aus und wieder ein.

Finaler Lauf in Mühldorf

In der ersten Saison gleich Sieger: Wie ein Ex-Skilangläufer die Crosslauf-Serie gewann

Severin Bächle vom TV Traunstein gewann auch die Serienwertung der Jugend U20.
+
Severin Bächle vom TV Traunstein gewann auch die Serienwertung der Jugend U20.

Zwei Leichtathleten aus dem Landkreis Traunstein haben bei der Inn/Salzach-Crosslauf-Serie den Gesamtsieg abgeräumt. Severin Bächle und Stefan Oberauer waren in der Wertung ganz vorne – einer hatte dabei sein erstes Jahr in der Leichtathletik.

Mühldorf – Überaus erfolgreich haben die Traunsteiner-Landkreis-Leichtathleten die Crosslauf-Serie Inn/Salzach beendet: Beim Finale in Mühldorf standen zwei regionale Athleten ganz oben auf dem Podest.

Ohne Finallauf Gesamtsieger

Stefan Oberauer vom TSV Bergen war bei dem letzten großen Cross-Rennen in Mühldorf nur als Zuschauer vor Ort, denn eine leichte Grippe verhinderte diesmal eine sportliche Leistung. Der Traunsteiner Gymnasiast hatte unter der Führung von Trainer Herbert Huber eine eindrucksvolle Cross-Saison ins Gelände gelegt – und dies in seinem ersten Wettkampfjahr seiner Karriere: Der aus dem Skilanglauf entstammende Athlet holte im Laufe dieser Cross-Serie die Siege in der Klasse der männlichen Jugend U18 in Waldkraiburg, Neumarkt, Marktl und Burgkirchen. Damit war dem 16-jährigen Bergener der Triumph in seiner Altersgruppe nicht mehr zu nehmen. Mit 40 Punkten gewann er deutlich vor Marcel Bernsteiner vom VfL Waldkraiburg mit 33 Zählern. „Das ging in der Leichtathletik nun für mich ein wenig einfacher als auf den langen Strecken im Skilanglauf“, freute sich der Jugendliche.

Stefan Oberauer vom TSV Bergen gewann die Serienwertung der U18 mit vier Siegen.

Beeindruckende Siege gefeiert

Severin Bächle vom TV Traunstein ist aktuell überaus erfolgreich unterwegs: Alle seine Rennen absolvierte der 19-Jährige in den letzten Wochen mit beeindruckenden Siegen. Der amtierende bayerische Cross-Meister startete in Mühldorf auf der 4000-Meter-Strecke der männlichen Jugend U20 – und hatte die Nase deutlich vorne. In 13:56 Minuten gewann er vor Sebastian Witt vom VfL Waldkraiburg mit 14:29 Minuten. Mit seinen Siegen bei den Cross-Rennen in Waldkraiburg, Markt, Neumarkt und nun eben auch in Mühldorf sicherte sich Bächle auch den Gesamtsieg in der Wertung der Jugend U20 bei dieser Cross-Serie mit 40 Platzierungspunkten vor mit 34 Zählern.

Kommentare