OVB-Trainer des Jahres 2012 - die Kandidaten

FRANZ STEER, Trainer des Eishockey-Zweitligisten Starbulls Rosenheim führte sein Team ins Play-off-Finale gegen Landshut.
1 von 6
FRANZ STEER, Trainer des Eishockey-Zweitligisten Starbulls Rosenheim führte sein Team ins Play-off-Finale gegen Landshut.
FRITZ FISCHER ist einer von zwei Trainern der deutschen Biathlon-Nationalmannschaft der Herren und damit verantwortlich für die großen Erfolge der Biathleten 2012.
2 von 6
FRITZ FISCHER ist einer von zwei Trainern der deutschen Biathlon-Nationalmannschaft der Herren und damit verantwortlich für die großen Erfolge der Biathleten 2012.
ANDREAS KRÄMER ist erfolgreicher Leichtathletik-Trainer beim Team Wendelstein. Er führte seinen Schützling Jonas Plass in den letzten Jahren an die Spitze der deutschen 400-Meter-Läufer und zu den Olympischen Spielen.
3 von 6
ANDREAS KRÄMER ist erfolgreicher Leichtathletik-Trainer beim Team Wendelstein. Er führte seinen Schützling Jonas Plass in den letzten Jahren an die Spitze der deutschen 400-Meter-Läufer und zu den Olympischen Spielen.
MARCO SCHMIDT, Ex-Trainer des TSV 1860 Rosenheim schaffte mit den Sechzigern als Bayernliga-Meister den Aufstieg in die Fußball-Regionalliga.
4 von 6
MARCO SCHMIDT, Ex-Trainer des TSV 1860 Rosenheim schaffte mit den Sechzigern als Bayernliga-Meister den Aufstieg in die Fußball-Regionalliga.
KARL MOSER vom WSV Kiefersfelden wurde erneut zum DSV-Skisprungtrainer des Jahres gewählt.
5 von 6
KARL MOSER vom WSV Kiefersfelden wurde erneut zum DSV-Skisprungtrainer des Jahres gewählt.
ZSOLT HOLLO, ehemaliger ungarischer Top-100-Spieler führte die Tischtennis-Damen des SV-DJK Kolbermoor in die 1. Bundesliga.
6 von 6
ZSOLT HOLLO, ehemaliger ungarischer Top-100-Spieler führte die Tischtennis-Damen des SV-DJK Kolbermoor in die 1. Bundesliga.

Zurück zur Übersicht: Regionalsport

Kommentare

Ab dem 25.5.2018 gilt die Datenschutzgrundverordnung. Dazu haben wir unser Kommentarsystem geändert. Um kommentieren zu können, müssen Sie sich bei unserem Dienstleister DISQUS anmelden. Sollten Sie zuvor bereits ein Profil bei DISQUS angelegt haben, können Sie dieses weiter verwenden. Nutzer, die sich über den alten Portal-Login angemeldet haben, müssen sich bitte einmalig direkt bei DISQUS neu anmelden.