Bitte deaktivieren Sie Ihren Ad-Blocker

Für die Finanzierung unseres journalistischen Angebots sind wir auf die Anzeigen unserer Werbepartner angewiesen.

Klicken Sie oben rechts in Ihren Browser auf den Button Ihres Ad-Blockers und deaktivieren Sie die Werbeblockierung für . Danach können Sie gratis weiterlesen.

Lesen Sie wie gewohnt mit aktiviertem Ad-Blocker auf
  • Jetzt für nur 0,99€ im ersten Monat testen
  • Unbegrenzter Zugang zu allen Berichten und Exklusiv-Artikeln
  • Lesen Sie nahezu werbefrei mit aktiviertem Ad-Blocker
  • Jederzeit kündbar

Sie haben das Produkt bereits gekauft und sehen dieses Banner trotzdem? Bitte aktualisieren Sie die Seite oder loggen sich aus und wieder ein.

Zweite Operation notwendig

Samerberger Radprofi Burghardt stürzt bei Polen-Rundfahrt schwer und landet in Klinik

Chelm/Samerberg - Radprofi Marcus Burghardt, der am Samerberg lebt und für das Raublinger Profiteam Bora Hansgrohe fährt, ist bei der Polen-Rundfahrt schwer gestürzt und landete im Krankenhaus.

Burghardt ist während der ersten Etappe der „Tour de Pologne“, die über 216 Kilometer von Lublin nach Chelm nahe der ukrainischen Grenze führte, am Montag (9. August) heftig gestürzt und musste das Rennen aufgeben. Der 38-Jährige wurde nach dem Unfall in ein Krankenhaus eingeliefert. Dort musste er sich einem ersten kleinen Eingriff unterziehen. Er hat sich bei dem Sturz eigenen Angaben zufolge das rechte Handgelenk ausgekugelt und mehrfach gebrochen.

Der gebürtige Sachse, der seit vielen Jahren auf dem Samerberg wohnt, soll nun nach Hamburg verlegt werden. Dort steht dann eine weitere Operation an, wie Burghardt auf seinen Social-Media-Kanälen kommunizierte. Burghardt dankte vor allem seiner Physiotherapeutin und dem Teamarzt des Bora-Hansgrohe-Teams für die gute Betreuung und rasche Organisation.

Die Etappe gewann übrigens der Deutsche Phil Bauhaus vom Team Bahrain Victorious im Massensprint vor Alvaro Jose Hodeg Chagui aus Kolumbien und dem Franzosen Hugo Hofstetter. Am Dienstag wird das Rennen mit der zweiten Etappe von Zamosc nach Przemysl fortgesetzt.

mw

Rubriklistenbild: © Marcus Burghardt (Facebook)

Kommentare