Video: So reagierte 1860 auf das Los!

  • schließen
  • Robert Märländer
    schließen
  • Martin Weidner
    Martin Weidner
    schließen

Rosenheim - Der Gegner des TSV 1860 Rosenheim in der ersten Hauptrunde des DFB-Pokals steht fest. Es ist der Zweitligist aus Aalen. *NEU: VIDEO*

Enttäuschung im Vereinshaus! Als am Samstagabend die DFB-Pokal-Auslosung live auf einer Leinwand übertragen wurden, zeigten die Spieler ihre Ernüchterung über das Los Aalen. Das Video wurde auf der Facebook-Seite des Vereins gepostet:  

So feierte der TSV 1860 Rosenheim nach dem Sieg im Finale des Toto-Pokals. Dieses Spiel brachte den Verein in den DFB-Pokal.

Sie hätten gerne Bayern, Dortmund oder Schalke gehabt – bekommen haben sie den VfR Aalen. Die Rede ist von den Regionalliga-Fußballern des TSV 1860 Rosenheim, die in der ersten DFB-Pokal-Hauptrunde auf den kleinen Zweitliga-Klub von der Ostalb treffen.

Lesen Sie auch:

Das ergab die Auslosung am frühen Abend in der ARD-Sportschau. Die erste Runde wird vom 2. bis 5. August ausgetragen. Der genaue Spieltermin gegen den Neunten der letzten Zweitliga-Saison wird vom DFB in den nächsten Wochen festgelegt. Der TSV 1860 Rosenheim hat als Amateur-Klub automatisch das Heimrecht.

Während die Spieler, die sich die Ziehung mit Fans und Medienvertretern gemeinsam im Sportheim ansahen, mit einem eher enttäuschten Seufzer auf das Los, gezogen von Ex-Nationalspielerin Nia Künzer, reagierten, war Abteilungsleiter Hans Klinger in einer ersten Reaktion gar nicht so unzufrieden: „Man muss das Los sowieso nehmen, wie es kommt. Ich bin damit aber sehr zufrieden. Aalen ist ein Gegner, den wir – sofern alles passt – schlagen können.“

Hier finden Sie eine Übersicht über alle Begegnungen der ersten Hauptrunde des DFB-Pokals.

Sieg im Toto-Pokal führt in den DFB-Pokal

Finale im Toto-Pokal

Rubriklistenbild: © Screenshot Facebook

Zurück zur Übersicht: Regionalsport

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser