Bouldern um die Wette

  • schließen
  • Weitere
    schließen
+

Rosenheim - Da ist so einiges an Spannung geboten: In bis zu vier Metern Höhe und bei schwierig gesteckten Boulder-Strecken klettern Kinder und Jugendliche um den Sieg:

Nach der gelungenen Premiere vom vergangenen Jahr lädt das Rock&Bloc-Team der DAV-Sektion Rosenheim zum zweiten Mal zum Montagne SOBY-Cup in die Boulder-Halle Rosenheim ein. Koordination, Kraft, Ausdauer und Beweglichkeit sind gefragt, wenn dort am Samstag, 5. Juli, Kinder und Jugendliche aus dem südostbayerischen Raum (Jahrgänge 1999 bis 2006) buchstäblich die Wände hochgehen. Auch in diesem Jahr hat sich der Alpenverein Rosenheim für einen Boulder-Wettkampf entschieden. In 30 sogenannten Boulder-Problemen wird also ohne Seil in Absprunghöhe über Weichbodenmatten geklettert – zum Teil bis hinauf in vier Meter Höhe.

Der Startschuss für die Qualifikation fällt um 10.30 Uhr. In die Final-Boulder geht's ab 15.00 Uhr. Den Erstplatzierten winken Pokale. Jeder Teilnehmer erhält zudem eine Urkunde und, dank großzügiger Sponsoren, Sachpreise. Der SOBY-Klettercup wird bereits seit 20 Jahren mit nahezu unverändertem Konzept ausgetragen. Rosenheim bildet in diesem Jahr nach Gangkofen die zweite Station; das Finale steht im Oktober in Freising auf dem Programm.

Interessierte haben am Wettkampftag die Gelegenheit, der Nachwuchselite beim Bouldern zuzuschauen und sich gleichzeitig ein Bild zu machen von dieser jungen Trendsportart.

Weitere Informationen sowie einen Anfahrtsplan zur Kletterhalle (Finsterwalder Straße 4, Stephanskirchen) gibt’s im Internet unter www.boulderhalle-rosenheim.de.

Pressemeldung der Kletterhalle und Boulder-Halle Rosenheim

Zurück zur Übersicht: Regionalsport

  • schließen
  • Weitere
    schließen

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser