Erfolge bei der Ice Challenge in Graz

  • schließen
  • Weitere
    schließen
+
Lena Kreitmeier bei einer sog. Biellmann-Pirouette

Rosenheim/Graz- Die Eiskunstläuferinnen des SV Pang zeigten ihre Tanzeinlagen bei der internationalen Ice Challenge und belegten sehr gute Tabellenplätze.

In Gratz stellten sich die Eiskunstläuferinnen des SV Pang bei der Ice Challenge der internationalen Konkurrenz. Der Wettbewerb gilt als eines der größten europäischen Eiskunstlauf-Events. Sarah Anderson ging in der Konkurrenz Junior Ladies an den Start, hier traten insgesamt 35 Läuferinnen an.

Mit einer guten Leistung im Kurzprogramm erreichte sie in diesem starken Feld Platz 18 und qualifizierte sich für das Finale der besten 24. Mit der zwölftbesten, couragiert gelaufenen Kür holte sie nochmals drei Plätze auf und belegte schließlich Platz 15.

Lena Kreitmeier und Lucie Kempf traten in der Gruppe Advanced Novice Girls an - mit insgesamt 44 Starterinnen die größte Wettbewerbsgruppe überhaupt. Während es für Lucie Kempf im Kurzprogramm nicht optimal lief und sie den Einzug ins Finale verpasste, sicherte sich Lena Kreitmeier mit Platz zwölf im Kurzprogramm eine tolle Ausgangsposition für das Finale der besten 24 Europäerinnen.

Mit einer überragenden Leistung und der viertbesten Kür aller Konkurrentinnen (vor Russland) belegte sie schließlich einen sensationellen sechsten Platz in diesem europäischen Spitzenfeld. Sie war die bestplatzierteste deutsche Starterin bei den 'Advanced Novice Girls'.

Pressemitteilung SV Pang

Zurück zur Übersicht: Regionalsport

  • schließen
  • Weitere
    schließen

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser