Neuzugänge im Kader des SB/DJK Rosenheim

Jokic, König und Sulimani neu beim SBR

Rosenheim - Pünktlich zum Vorbereitungsbeginn ist der Kader des SB/DJK Rosenheim nahezu komplett. Die Neuzugänge Jokic, König und Sulimani konnten im SBR-Dress begrüßt werden.

Pünktlich mit Vorbereitungsbeginn hat der Fußball-Landesligist SB/DJK Rosenheim seinen Kader nahezu komplettiert. Die Trainer Matthias Pongratz und Gerhard Huber konnten drei weitere Neuzugänge im SBR-Dress begrüßen.

Mit Slaven Jokic haben die Sportbündler einen bekannten Namen ins Team geholt. Der Angreifer wechselt von TSV 1860 Rosenheim an die Pürstlingstraße. Jokic kam in der vergangenen Bayernliga-Saison auf neun Tore bei 20 Spielen für die Sechziger, dazu traf er einmal in fünf Einsätzen für Regionalligist SV Heimstetten. Beim Sportbund soll der 27-Jährige die Lücke schließen, die der Weggang von Torjäger Mario Staudigl (zum VfR Garching) hinterlassen hat.

Ein Rückkehrer ist Philipp König, der schon in der Bayernliga für den SBR spielte und nach zwei Spielzeiten in der Bezirksliga beim TSV Ampfing und TSV Dorfen wieder für Grün-Weiß spielt. König ist ein variabler Spieler auf der linken Außenbahn.

Für Offensivkraft soll auch Shpetim Sulimani sorgen. Der 27-Jährige kommt vom FC Ismaning und hat in der abgelaufenen Spielzeit in 27 Landesliga-Spielen acht Tore erzielt. Davor spielte Sulimani auch für den FC Pipinsried in der Landesliga und Bayernliga.

„Wir haben unseren Kader damit sehr gut und sinnvoll ergänzt und denken, dass wir eine gute Rolle spielen können“, so Sportlicher Leiter Stefan Kurz.

Pressemitteilung SB/DJK Rosenheim e.V. Abteilung Fußball

Rubriklistenbild: © dpa Picture alliance

Zurück zur Übersicht: Regionalsport

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser