Starke Leistungen gezeigt

Nachwuchsbeachvolleyballer kämpfen um Tickets für Bundespokal

+
Links: Lana Anspach und rechts Anni Heßler

Rosenheim - Am letzten Wochenende, 29./30. Juni, kämpften wieder Bayerns beste Nachwuchsbeachvolleyballerinnen und Beachvolleyballer der Jahrgänge 2004 und jünger um die begehrten Tickets für den Bundespokal in Damp.

Die Pressemeldung im Wortlaut:

Bei den Jungen sind aus fast allen Bezirken Teams vertreten. Dabei sind die Favoriten sicher in Oberbayern zu suchen. Bei den Mädchen sind aus allen Bezirken Teams vertreten und man war gespannt, wer sich den Titel holt. Die Rosenheimer MTVlerinnen Lana Anspach und Anni Heßler wurden erst am letzten Montag für das Turnier nachnominiert, da sie eigentlich noch ein Jahr zu jung sind. Da beide aber seit 3 Jahren bei allen Turnieren 1. oder 2. werden, vorletztes Wochenende in der U17 Oberbayerischer 3. und 2017 Bayerischer Meister U13 wurden, durften sie mitfahren. Beide wollten ins Finale und schafften das tatsächlich. Leider hatten sie letztendlich gegen das Schwabenteam Pauker/Scherzl mit 1:2 das Nachsehen. Aber von den 4 Oberbayernteams als Jüngstes 2. zu werden ist wohl die beste Empfehlung für den Bundespokal am 20./21.7. in Damp

Pressemeldung von Corinna Heßler/MTV Rosenheim Jugend

Zurück zur Übersicht: Regionalsport

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser

MEHR AUS DEM RESSORT