12 Meter tief! Rosenheimer überlebt Horrorsturz

+

Rosenheim - "Wie durch ein Wunder": Bei dieser Geschichte kann man tatsächlich davon sprechen! Patrick Schorpp, Keeper des TSV 1860, überlebt einen Sturz von einem Balkon.

Wie unser regionales Fußballportal beinschuss.de berichtet, ereignete sich der Unfall bei einem Freund von Patrick Schorpp.

Offenbar will der Torwart eine Nachricht mit seinem Handy schreiben, als dieses aus seinen Händen gleitet. Reflexartig will Schorpp nach dem fallenden Handy greifen, als seine Füße auf dem eisglatten Boden des Balkons wegrutschen. Er kippt über das Geländer und fällt 12 Meter in die Tiefe - auf den Asphalt.  Er überlebt!

Schwerverletzt kommt er jedoch ins Klinikum Rosenheim. Die Diagnose: Sein Becken und zwei Wirbel sind angebrochen.

Dass Patrick Schorpp nun längere Zeit nicht mehr im Kasten seines Vereins wird stehen können, ist angesichts dieses tragischen Unfalls nur Nebensache.

Wie sein Verein auf den Unfall reagierte, lesen Sie hier auf beinschuss.de.

Zurück zur Übersicht: Regionalsport

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Ab dem 25.5.2018 gilt die Datenschutzgrundverordnung. Dazu haben wir unser Kommentarsystem geändert. Um kommentieren zu können, müssen Sie sich bei unserem Dienstleister DISQUS anmelden. Sollten Sie zuvor bereits ein Profil bei DISQUS angelegt haben, können Sie dieses weiter verwenden. Nutzer, die sich über den alten Portal-Login angemeldet haben, müssen sich bitte einmalig direkt bei DISQUS neu anmelden.

Live: Top-Artikel unserer Leser