Schlemmer belegt Podiumsplatz

+
Die RGR-Slalompiloten Andreas Schlemmer und Georg Plank unterwegs auf der Slalomstrecke.

Rosenheim - Eine tolle Leistung zeigte Rallye-Slalompilot Andreas Schlemmer. Bei einem Rennen in Unterfranken sicherte er sich den zweiten Platz.

Bei strahlendem Sonnenschein traten am vergangenen Wochenende die RGR -Slalomartisten Andreas Schlemmer und Georg Plank zum „1. Wertungslauf zur Deutschen Automobilslalom Meisterschaft, Region Süd“, veranstaltet vom AC Schweinfurt, auf dem aktuell modernsten ADAC Fahrsicherheitszentrum im fränkischen Schlüsselfeld an.

Die RGR-Slalompiloten Andreas Schlemmer und Georg Plank unterwegs auf der Slalomstrecke.

Auf der 830 Meter langen Handlingstrecke des neuen ADAC-Geländes war vom Veranstalter ein äußerst schneller Kurs gesteckt worden, mit dem der Rosenheimer RGR Pilot Schlemmer bestens zu Recht kam. Im ersten Wertungslauf fuhr er mit seinem pfeilschnellen roten Fiat 128 3p, Baujahr 1973, fehlerfrei zur Bestzeit. Im zweiten Lauf war enormes fahrerisches Können gefragt, die schnellste Runde ging an einen Konkurrenten aus Württemberg – eine halbe Sekunde kostete Andreas den Gesamt-Sieg, die letzte Kurve hatte es wirklich in sich. Dennoch reichte es für den RGRler Andreas Schlemmer zum Gewinn des Silbernen Pokals in der Wertungsklasse bis 1300 ccm.

Der Eggstätter RGR Pilot Georg Plank kam mit der Strecke nicht so gut zurecht. Mehrere Pylonen-Fehler kosteten ihn sechs Strafsekunden. Er erreichte den 7. Platz in seiner Wertungsgruppe H 13 bis 1600 ccm.

Pressemeldung RGR Rosenheim

Zurück zur Übersicht: Regionalsport

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser