Basketballstars zu Gast beim Jugendcamp

+
Teilnehmer und Trainer des 13. Obi Basketballcamps

Rosenheim - 50 junge Nachwuchsbasketballer gingen im Basketball-Camp des Sportbund Rosenheim auf Korbjagd und bewunderten die Tricks ihrer Idole.

Wer hoch hinaus will, hatte in dieser Woche beim 13. Obi-Herbstcamp des Sportbund DJK Rosenheim die besten Voraussetzungen. Denn hier trainierten 50 Nachwuchs-Basketballer aus dem Rosenheimer Landkreis, München und Freising unter der Leitung von Brigitte Burghart- Schmitt und Bob Miller sowie elf engagierten Trainern drei Tage lang individuelle Techniken rund um den Korb.

Ob Geschicklichkeit, Ausdauer, Athletik  Ballhandling, Dribbling, Korbwürfe, Verteidigung oder Angriffsbewegungen, hier lernten die Sechs- bis Dreizehnjährigen mit großer Begeisterung, dass jeder das Zeug zum „Allstar“ hat.

Selbstverständlich fehlten auch die "Drei gegen Drei-Spiele" nicht und diverse Wurfwettbewerbe, bei denen es tolle Preise zu gewinnen gab. Als Highlight des Camps zeigten auch echte Stars wie der ehemalige Nationalspieler und jetziger Bayern-Profi Demond Greene, der zweifache Deutsche Meister im Dunken Salu Tadi und die amtierende Deutsche Meisterin vom TSV Wasserburg Rebecca Thoresen professionelle Tricks.

„Das Camp war ein voller Erfolg. 50 Kinder zu begeistern, verlangt uns einiges ab, aber wir haben ja auch schon eine über 30 Jahre andauernde Erfahrung, in Sachen Camps.“ So Organisatorin Brigitte Burghart-Schmitt. „Ich möchte mich bei unseren Trainern, die sehr engagiert ans Werk gingen, sehr herzlich bedanken. Mein großer Dank geht auch an die Firma Obi, die es uns zum 13. Mal in Folge ermöglicht hat, dieses Camp durchzuführen. Vergessen möchte ich auch nicht, die Firma 43 For Three, die uns die Shirts für die Kids und die Ausstattung für die Coaches sowie tolle Preise zu Verfügung gestellt hat, den Rookies Club, der uns ebenfalls mit tollen Preisen versorgt hat, sowie die Sparkasse Rosenheim, die uns mit einer Finanzspritze unterstützt hat.

Unser Dank geht natürlich auch an den Felice, bei dem wir uns wie immer mit Nudeln und Pizza stärken konnten. Und last but not least bedanken wir uns bei unseren beiden Kooperationspartnern, dem FC Bayern München Basketball und dem TSV Wasserburg, die uns jeweils einen Profi geschickt haben, der die Kinder begeisterte.

Uns ist es wichtig, dass die Kinder was lernen, dabei darf der Spaß aber nicht zu kurz kommen. Das nächste Camp steht bereits: Am 6. Januar findet unser Shootingcamp statt. Anmeldungen werden schon angenommen. Nähere Infos stehen auf www.sbr-basketball.de oder bei Brigitte Burghart-Schmitt unter der Telefonnummer 08031 / 98734.

Pressemitteilung Sportbund DJK Rosenheim Basketball

Zurück zur Übersicht: Regionalsport

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser