Sportbund-Basketballer zu Gast in Ingolstadt

Vier Matchbälle für SBR-Basketballer

+
Mit einem Sieg in Ingolstadt wäre der SBR vorzeitig Meister.

Rosenheim - Der Sportbund-Basketballer können am Samstag bereits die Meisterschaft in der zweiten Regionalliga Süd klar machen - und das vier Spieltage vor dem Saisonende!

Der Sportbund Rosenheim befindet sich momentan recht einsam an der Tabellenspitze der zweiten Regionalliga Süd. Wenn das Team von Trainer Bob Miller am Samstag in Ingolstadt gewinnt, können sie sogar vier Spieltage vor Saisonende die Meisterschaft frühzeitig klar machen.

Am Samstag möchte der Sportbund an seine gute Form, die er bislang in der Rückrunde gezeigt hat anknüpfen. Seit zwölf Spieltagen ist der SBR nun ungeschlagen und auch gegen Ingolstadt soll das nach dem Willen von Coach Miller so bleiben.

Da die direkten Verfolger der Rosenheimer in der Tabelle, Stauf und Freising jeweils vier Niederlagen mehr auf dem Konto haben als die Sportbundler, kann der SBR mit einem Sieg gegen Ingolstadt frühzeitig die Meisterschaft klar machen. Das wäre dann die erfolgreichste Saison seit der Sportbund in der zweiten Regionalliga angetreten ist.

Doch ein Selbstläufer wird das schwere Auswärtsspiel sicher nicht. „Wir müssen sehr konzentriert in das Spiel gehen und die Sachen so umsetzen wie wir sie im Training üben,“ weißt Miller seine Mannschaft an.

Im Hinspiel in der Gabor Halle hat das gegen Ingolstadt sehr gut geklappt. Das Spiel konnte von Anfang an von den Rosenheimern dominiert werden und am Ende mit 77 zu 44 deutlich gewonnen werden.

„Wir wollen nach Ingolstadt fahren und Meister werden. Das ist unser Ziel. Dass dies jetzt vier Spieltage vor Saisonende klappt ist umso besser.“ so Aufbauspieler Timo Fliege. Sprungball ist um 19.30 Uhr in Ingolstadt.

Pressemitteilung Sportbund DJK Rosenheim

Zurück zur Übersicht: Regionalsport

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser