SBR-Basketballer müssen in Augsburg ran

+
Stephan Hlatky zeigte gegen Vilsbiburg eine starke Leistung. Gegen Leitershofen soll es mit dem ersten Saisonsieg klappen.

Rosenheim - Nach der Heimniederlage gegen Vilsbiburg steht der nächste schwere Gegner am Samstag bevor: der BG Leitershofen/Stadtbergen. Sprungball ist in Augsburg.

BG Leitershofen/Stadtbergen ist als Absteiger der Pro B ein weiteres Top-Team in der ersten Regionalliga SüdOst. Der Sportbund muss am Samstag gegen das talentierte Team auswärts antreten.

Das Miller Team hat bisher in den beiden relativ knappen Niederlagen gegen Ansbach und Vilsbiburg zwei gute Leistungen gezeigt und akklimatisiert sich noch in der neuen Liga. „Vor allem unsere Jugendspieler haben sich sehr gut in die Mannschaft eingefügt und helfen uns enorm“, ist Trainer Bob Miller positiv gestimmt. „Bisher haben wir aber immer ein Viertel gehabt, indem wir nicht gut gespielt haben. Dass können wir derzeit noch nicht kompensieren. Wir müssen über die gesamten 40 Minuten eine konstant gute Leistung abliefern. Daran arbeiten wir, “ So Miller weiter.

Gegen die Augsburger muss aber alles stimmen. Mit Jason Adams verfügen sie über den besten Punktesammler in der Liga. Im direkten Duell trifft er nun auf den Rosenheimer Jguwon Hogges, der der zweitbeste Scorer in der Regionalliga SüdOst ist. Adams zu kontrollieren ist eine Aufgabe, die andere schwere Aufgabe ist es selber im Angriff den Motor ins Laufen zu bekommen. „Dieses Spiel haben wir mit Adi Gheorghiu neben Timo Fliege und Jguwon wieder eine dritte Option im Angriff,“ freut sich Elias Weigel. Im letzten Spiel gegen Vilsbiburg wurde der 2.02 Hüne schmerzlich unter den Brettern vermisst. Der SBR brennt darauf den ersten Sieg in der Saison einzufahren.

Sprungball ist um 19.30 Uhr in Augsburg.

Pressemeldung des SBR

Zurück zur Übersicht: Regionalsport

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser