SBR: Fünf Neuzugänge stehen bereits fest

+
Walter Werner konnte zum Trainingsauftakt fünf neue Gesichter begrüßen.

Rosenheim - Der SBR hat die Vorbereitung für die Bayernliga-Saison mit einem noch unvollständigen Kader aufgenommen. Bisher hat Walter Werner fünf Neuzugänge verpflichtet - weitere folgen wohl.

Noch unvollendet hat der Kader des SB/DJK Rosenheim die Vorbereitung auf die erste Bayernliga-Saison seit 32 Jahren aufgenommen. Aufgrund von Urlaub und Verletzungen waren einige Spieler beim Aufgalopp unter der Leitung der Trainer Walter Werner, Werner Wirkner und Hans Rottmüller noch nicht dabei. Zudem ist das Transferfenster noch geöffnet, sodass es weiter zu Veränderungen kommen kann.

"Im Großen und Ganzen steht der Kader allerdings", sagt der Sportliche Leiter Richard Neumeier, der insgesamt bislang fünf Neue unter Dach und Fach gebracht hat - vier davon kennt man aus den Landesliga-Duellen in den vergangenen Jahren. Mit Florian Preußer (21 Jahre) schloss sich ein Torhüter an, der zuletzt für Falke Markt Schwaben zwischen den Pfosten stand und im Nachwuchsbereich in Unterhaching spielte. Der Offensivabteilung zuzurechnen sind Manuel Ring (20) vom SV Wacker Burghausen 2, Sasa Memisevic (26) vom FC Falke Markt Schwaben und Robert Rakaric (25) vom TSV Landsberg. Ring, der zuvor beim FC Bayern im Nachwuchs spielte, erzielte in den letzten beiden Landesliga-Saison 16 Tore für Burghausen, Memisevic, der auch schon Bayernliga-Luft in Heimstetten schnupperte, markierte im Frühjahr 2011 sieben Treffer für Absteiger Markt Schwaben, und auf Rakaric entfielen in eineinhalb Jahren Landsberg insgesamt 28 Landesliga-Tore.

Neu hinzugekommen ist auch der 25-jährige Defensiv-Allrounder Harald Weiß vom Kreisliga-Absteiger SV Aschau/Inn, zudem kommen mit den Abwehrspielern Sebastian Niesner und Hakan Cukadar, den Mittelfeldakteuren Umut Karavil und Florian Wagner sowie den Angreifern Florian Schinzel und Dominik Reichmacher sechs Spieler aus der eigenen BOL-U19, die den Gesamtkader nicht nur ergänzen sollen.

Während Werner Wirkner als Spielertrainer und der kürzertretende Markus Höhensteiger nun die Bezirksliga-Elf verstärken, sind sechs weitere Akteure nicht mehr im SBR-Aufgebot: Maxi Dengler (FC Holzkirchen), Toni Peter, Florian Ludwig und Alexander Schlosser (alle SV-DJK Kolbermoor), Torhüter Andi Schulze (FT Rosenheim) und Johannes Kremser (TuS Großkarolinenfeld) haben den Verein verlassen.

Einen wichtigen Neuzugang gibt es auf der Funktionärsebene: Ex-Kapitän Bernd Sylla ist wieder zum SBR zurückgekehrt und wird als Teammanager ganz nahe an die Herrenteams rücken.

tn/Oberbayerisches Volksblatt

Kommentare