Bitte deaktivieren Sie Ihren Ad-Blocker

Für die Finanzierung unseres journalistischen Angebots sind wir auf die Anzeigen unserer Werbepartner angewiesen.

Klicken Sie oben rechts in Ihren Browser auf den Button Ihres Ad-Blockers und deaktivieren Sie die Werbeblockierung für . Danach können Sie gratis weiterlesen.

Lesen Sie wie gewohnt mit aktiviertem Ad-Blocker auf
  • Jetzt für nur 0,99€ im ersten Monat testen
  • Unbegrenzter Zugang zu allen Berichten und Exklusiv-Artikeln
  • Lesen Sie nahezu werbefrei mit aktiviertem Ad-Blocker
  • Jederzeit kündbar

Sie haben das Produkt bereits gekauft und sehen dieses Banner trotzdem? Bitte aktualisieren Sie die Seite oder loggen sich aus und wieder ein.

Sieger im Doppelpack

+
Bruder Moritz Horn hat den Titel zum Oberbayernmeister bereits fest für sich verbucht.

Schongau/Ramsau - Die Ramsauer Geschwister Moritz und Marie Horn sind beide in ihren Klassen vorzeitig Oberbayernmeister im Triathlon beim „Oberbayern Kids Cup 2012“geworden.

Beinahe hätte ihm der Frühstart beim Schwimmen mehr Kopfzerbrechen bereitet als ihm lieb war. Moritz Horn vom SK Ramsau hatte in Schongau beim Kampf um die oberbayerische Triathlonmeisterschaft alle Trümpfe in der Hand. Und auch Schwester Marie Horn war erfolgreich.

Moritz wusste bereits im Vorfeld, dass er mit einem vierten Sieg im vierten von sieben Wettkämpfen bereits frühzeitig Oberbayernmeister 2012 werden könnte. Vielleicht startete er deshalb übermotiviert beim Schwimmen einen Augenblick zu früh und musste durch eine Zeitstrafe bedingt fast seinen gesamten Vorsprung wieder abgeben. So lieferte er sich mit seinem Triathlonfreund und Dauerkonkurrenten Simon Henseleit vom Tri-Team-Schongau beim Radfahren ein Kopf-an-Kopf-Rennen über 5,5 Kilometer im Gelände und konnte sich erst in der Wechselzone im Schongauer Eishockeystadion durch einen schnellen Wechsel vom Rad zum Laufen entscheidend absetzen.

Die Ramsauerin Marie Horn ist nach vier Wettkämpfen vom Oberbayernmeister entfernt

Auf der 1,4 Kilometer langen Laufrunde entlang des Lech-Ufers ließ Moritz Horn dann aber nichts mehr anbrennen und siegte schlussendlich. Damit holte sich der bald 13-Jährige aus der Ramsau seit der ersten Teilnahme im Jahr 2005 den achten Cup-Sieg in Folge. Ähnlich spannend machte es die zwei Jahre jüngere Schwester Marie, die nach dem Schwimmen noch einen Rückstand von acht Sekunden aufzuholen hatte und auch beim Radfahren zunächst ins Hintertreffen zu geraten schien. Sie wartete auf eine günstige Gelegenheit auf der Radstrecke im Schongauer Wald, um sich von der Konkurrenz abzusetzen, was ihr schließlich gelingen sollte. Schnell war sie an allen weiblichen Konkurrentinnen vorbeigezogen und schloss knapp zum ersten Jungen auf.

Diesen konnten sie zwar im abschließenden Lauf nicht mehr einholen, hatte dafür aber einen komfortablen Vorsprung auf die Zweite. Auch Marie gelang damit der vorzeitige Titelgewinn beim „Oberbayern Kids Cup 2012“. Marie Horn konnte durch den Sieg in Schongau ebenfalls den vierten Erfolg in Serie feiern und kann bei noch drei ausstehenden Wettkämpfen nicht mehr eingeholt werden.

kp

Kommentare