Burghausen überzeugt bei süddeutscher Meisterschaft in Gilching

Fünf mal Meister: Einrad-Freestyler spitze 

  • schließen
  • Weitere
    schließen
+
Die siegreiche Mannschaft: Mia Stöger, Janine Herbst, Pia Schreibauer, Nina Auer, Amelie Herbst, Veronika Fersch, Julia Herbst, Eva Krichel, Nina Herzog, Julia Amler, Lisa Speckbacher, Julia Schüll, Anna Gratzl (v.l.n.r.)

Gilching/Burghausen - Besser geht es kaum: Bei der Süddeutschen Meisterschaft der Einrad-Freestyler in Gilching holen die Mädchen des SV Wacker Burghausen fünf Meistertitel.

Bei der diesjährigen Süddeutschen Meisterschaft im Einrad-Freestyle traten 200 Sportler aus 20 Vereinen an, die insgesamt 107 Küren präsentierten. Der SV Wacker Burghausen war mit 13 Sportlerinnen vertreten und ging mit fünf Einzelküren, zwei Paarküren und einer Gruppenkür an den Start.

Schnell zeigte sich, dass die Mädchen des SVW derzeit zu den stärksten Fahrerinnen im süddeutschen Raum zählen. Sowohl in der Technik- als auch in der Präsentationswertung lagen sie durchweg auf den ersten Plätzen.

Schon die Allerjüngsten sind spitze

Bei den Einzelküren holte Nina Herzog (19) mit ihrer Kür „Ghost“ den Meistertitel im Expert der Damen. Bei den Juniorinnen wurde Amelie Herbst (11) mit ihrer Kür „Asterix“ Süddeutsche Junioren-Meisterin, gefolgt von Ihrer Vereinskollegin Pia Schreibauer (13), die mit „I’m a Barbie Girl“ Vizejuniorenmeisterin wurde.

In der Nachwuchsklasse U11 startete Julia Herbst (8) als „Heidi“ und holte sich den ersten Platz bei den Allerjüngsten. Eva Krichel (16) landetet mir Ihrer Kür „Pink Panther“ auf Platz 6 im Expert der Damen. Bei den Paarküren setzte sich die Erfolgswelle fort. Schon zum dritten Mal in Folge holten sich Nina Herzog und Lisa Speckbacher (20) den Meistertitel In der Expertklasse mit ihrer Kür „Elfentanz“.

Ein sehr schönes Ergebnis erzielten auch Julia Schüll (15) und Anna Gratzl (15) mit „Alice im Wunderland“. Bei einer sehr starken Konkurrenz schafften sie es auf Platz 3 im Expert der Damen.

Auch der Nachwuchs nutzte seine Chance

Im letzten Jahr konnten unsere Spitzenfahrerinnen noch mit einer Gruppenkür 15+ für Furore sorgen. Nachdem sich diese Gruppe aber derzeit im Kader des Bayerischen Radsport-Verbandes auf die WM vorbereitet, kamen die Nachwuchstalente zum Zuge.

Neun Fahrerinnen (Julia Amler, Nina Auer, Veronika Fersch, Amelie Herbst, Janine Herbst, Julia Herbst, Pia Schreibauer und Mia Stöger - Hannah Schiederer konnte leider verletzungsbedingt nicht starten) trainierten seit Sommer letzten Jahres intensiv an einer Gruppenkür U15.

Nächste Herausforderung: die Deutsche Meisterschaft

Beim Wettkampf konnten sie sowohl mit den Tricks, als auch mit Synchronität, Show und guter Choreographie punkten und überzeugten die Jury. Und so holte auch unsere Gruppenkür „Waikiki-Beach“ den Juniorenmeistertitel.

Besser hätte es kaum laufen können. Als nächste Herausforderung wartet nun Anfang Mai die Deutsche Meisterschaft in Bottrop auf die Mädchen. Alle Ergebnisse auf www.einrad-bdr.de

Pressemitteilung des SV Wacker Burghausen

Zurück zur Übersicht: Regionalsport

  • schließen
  • Weitere
    schließen

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser