Im Slalom auf die hinteren Plätze

+
Tobias Kargl aus Rosenheim erreicht Platz 15 beim Kanu Slalom

Rosenheim - Der U23 Team-Weltmeister Tobias Kargl konnte in der Meisterschaft im Kanu-Slalom nur Platz 15 erreichen. Jetzt geht es weiter nach Frankreich:

Eine Woche nach den erfolgreichen Weltmeisterschaften in der Kategorie U23, musste Tobias Kargl aus Rosenheim bei den nationalen Titelkämpfen bereits wieder an den Start gehen. Auf seiner Trainingsstrecke in Augsburg am Eiskanal wurde am Samstag die Qualifikation gefahren. Der Rosenheimer konnte mit Platz 8 sein derzeitiges Leistungsvermögen abrufen und sich sicher für das Semifinale der besten 35 qualifizieren! Am Sonntag müssten die Athleten auf einem doch recht schwer gesetzten Kurs unter die Top 10 kommen, um das Finale zu erreichen.

Nach dem Rennen am Samstag klagte der Rosenheimer schon über geschwollene Augen und eine verstopfte Nase, dies lies vernuten, dass Tobias eine allergische Reaktion hatte! Und dies merkte man Ihm im Rennen an, er nicht seine volle Leistung abrufen! Mit einer Zeit von 106,87 und 3 Torfehlern musste sich der U23 Team Weltmeister mit Platz 15 zufrieden geben.

Nach dem Rennen ging es gleich mit der Nationalmannschaft weiter nach Frankreich, wo am Mittwoch die U23 Europameisterschaften in Bourg Saint Maurice beginnen. Dort möchte der Rosenheimer gerade im Einzelrennen das Finale erreichen und mit dem Team wollen die amtierender Weltmeister auch bei der Europameisterschaft eine gute Figur abgeben.

Kargl Sports Marketing

Zurück zur Übersicht: Regionalsport

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser