Bitte deaktivieren Sie Ihren Ad-Blocker

Für die Finanzierung unseres journalistischen Angebots sind wir auf die Anzeigen unserer Werbepartner angewiesen.

Klicken Sie oben rechts in Ihren Browser auf den Button Ihres Ad-Blockers und deaktivieren Sie die Werbeblockierung für . Danach können Sie gratis weiterlesen.

Lesen Sie wie gewohnt mit aktiviertem Ad-Blocker auf
  • Jetzt für nur 0,99€ im ersten Monat testen
  • Unbegrenzter Zugang zu allen Berichten und Exklusiv-Artikeln
  • Lesen Sie nahezu werbefrei mit aktiviertem Ad-Blocker
  • Jederzeit kündbar

Sie haben das Produkt bereits gekauft und sehen dieses Banner trotzdem? Bitte aktualisieren Sie die Seite oder loggen sich aus und wieder ein.

Turniere der Sechziger

+
(Symbolbild)

Rosenheim - Top-Jugendmannschaften der deutschen Fußball-Szene tummeln sich am kommenden Samstag in der Rosenheimer Luitpoldhalle. Der TSV 1860 Rosenheim veranstaltet dort zwei Turniere.

Das U10-Turnier wird dabei als Qualifikationsturnier für den 2. Perfect-Nails-Cup am 14. März ausgetragen, bei dem dann Mannschaften wie der FC Augsburg, die SpVgg Unterhaching, der SV Wacker Burghausen, SSV Ulm 1846 oder Wacker Innsbruck teilnehmen werden.

Ab 8.30 Uhr spielen folgende Mannschaften um die Qualifikation: SVDJK Heufeld, VfL Waldkraiburg, TSV Neubeuern, TSV Bad Endorf, SV Amerang, SC Gauting, FC Dingolfing, SV-DJK Kolbermoor, TuS Geretsried und der TSV 1880 Wasserburg. Der Gastgeber tritt mit zwei Mannschaften an, welche sich aber nicht für den Perfect-Nails-Cup qualifizieren müssen. Nach der Vorrunde in drei Gruppen beginnen die Halbfinals ca. um 13 Uhr, das Finale gegen 14.10 Uhr.

Am Nachmittag dürfen dann die Kleinsten ihr Können unter Beweis stellen. Ab 15 Uhr findet das U8-Turnier der Jahrgänge 2002 und jünger mit folgenden Mannschaften statt: SVDJK Heufeld, TSV Neubeuern, SV DJK Kolbermoor, TuS Prien, TSV Brannenburg, ESV Rosenheim und SpVgg Altenerding.

re/Oberbayerisches Volksblatt

Kommentare