Stadtlauf 2014

Schönstes Herbstwetter beim neunten Stadtlauf 

  • schließen
  • Weitere
    schließen
+

Waldkraiburg – Beim 9. Waldkraiburger Stadtlauf am Sonntag gingen knapp 500 Läufer an den Start. Die Sieger und die erstaunlichsten Ergebnisse aller Wettbewerbe:

Schönes Herbstwetter verzauberte die neunte Auflage des Klassikers und die Leichtathletik-Abteilung des VfL Waldkraiburg um Dieter Seitz wartete wieder mit einer guten Organisation auf.

Im Hauptlauf über 10 Kilometer wäre es beinahe zu einer kleinen Sensation gekommen: Nach dem Startschuss lag hier sogar Julia Viellehner (AlzChem Trostberg) aus Winhöring in Führung zusammen mit Klaus Estermaier von der LG Gendorf Wacker Burghausen.

Erst zwischen Kilometer 7 und 8 kam es zur Entscheidung, wo der 44-jährige Burghausener sich leicht absetzen konnte und damit den Gesamtsieg mit 35:35 Minuten holte. Zweiter der Männer wurde hier Sebastian Hungerhuber vom PTSV Rosenheim mit 36:25 Minuten.

Fotos von den Läufer:

Stadtlauf Waldkraiburg 2014 - Teil 1

Julia Viellehner erreichte als frischgebackene deutsche Meisterin im Berglauf als Gesamtzweite das Ziel nach ausgezeichneten 35:47 Minuten und verbesserte damit zumindest den Streckenrekord um knapp zwei Minuten. In Waldkraiburg lehrte sie der gesamten restlichen männlichen Konkurrenz zumindest das Fürchten.

Bereits auf den 13. Gesamtplatz spurtete die erst 13-jährige Hanna Bruckmayer: Das Ausnahmetalent vom TV Altötting kämpfte sich als Gesamtzweite der Frauen auf beachtliche 39:47 Minuten.

Im 3,3 Kilometer Jugend- und Hobbylauf gewann der 16-jährige Lorenz Witt vom VfL Waldkraiburg mit 11:35 Minuten. Schnellste Frau des Tages war die Streckenrekordlerin Ines Schimek vom VfL Waldkraiburg mit guten 13:41 Minuten. Der schnellste Sportler im Wettbewerb über 6,5 Kilometer Walking und Nordic Walking war der bereits 54-jährige Herbert Treml mit 39:18 Minuten, während Nina Borkowski vom Gummiwerk Kraiburg als tagesschnellste Frau als Gesamtdritte nach 47:13 Minuten das Ziel überquerte.

Weitere Bilder vom Stadtlauf:

Stadtlauf Waldkraiburg 2014 - Teil 2

Im 1000 Meter-Rennen glänzte der 15-jährige David Stadler vom SV Schwindegg als tagesschnellster Athlet mit 2:52 Minuten während die gleichaltrige Laura Borchert vom VfL Waldkraiburg mit 3:10 Minuten als bestes Mädchen überzeugte.

Auf der 500 Meter-Strecke feierte Rico Hamm seinen 15. Saisonsieg: Mit 1:46 Minuten gewann der Elfjährige klar und erzielte die Tagesbestzeit. Die ebenfalls elfjährige Emily Deinlein vom LT Zwecks da Gaudi war das schnellste Mädchen auf dieser Distanz mit 1:57 Minuten. Der jüngste Läufernachwuchs aus der Region startete über 300 Meter in den Bambiniläufen:

Die siebenjährige Tabea Werlik vom VfL Waldkraiburg war hier das beste Mädchen mit 1:05 Minuten. Nur drei Sekunden schneller war der siebenjährige Moritz Brandl vom TV Kraiburg mit 1:02 Minuten.

Ludwig Stuffer

Zurück zur Übersicht: Regionalsport

  • schließen
  • Weitere
    schließen

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser