Basketball Wasserburg

Volles Ball-Programm am Wochenende

  • schließen
  • Weitere
    schließen
+

Wasserburg: 12 Spiele, davon acht Heimspiele stehen für die Teams der Basketball-Abteilung des TSV Wasserburg ab Freitag auf dem Programm.

Nicht nur die Damen I treten zum Auftakt ihres Doppelspieltages in Chemnitz an, auch die U15 weiblich empfängt schon am Freitag um 18 Uhr Bad Aibling in der Halle des Luitpold-Gymnasium. Gegen das noch sieglose Tabellenschlusslicht der Bayernliga ist ein Sieg fest eingeplant, um weiter im Play-Off-Rennen zu bleiben. 

Auswärts müssen dieses Mal nur die U14 männlich in Burghausen, die U16 männlich in Staffelsee und die U17 weiblich I in Bamberg ran. Am Samstag dürfen sich die heimischen Fans auf vier Spiele im Gymnasium freuen: 

Um 10 Uhr hat die U10 ein starkes Team vom Kooperationspartner SB DJK Rosenheim zu Gast, das seine bisherigen zwei Spiele gewinnen konnte. 

Um 12.15 Uhr will die U20 männlich Revanche nehmen für die Niederlage zu Beginn der Saison gegen München Basket. 

Seitdem konnten die Gäste aus der Landeshauptstadt kein Spiel mehr gewinnen, die Wasserburger hingegen stehen mit sechs Siegen bei nur zwei Niederlagen an der Tabellenspitze. 

Auch die U13 weiblich hat um 14.30 Uhr Besuch aus der Landeshauptstadt von München Basket. Im Hinspiel der Bezirksoberliga konnten die Innstädterinnen souverän mit 83:24 gewinnen. 

Um 16.45 Uhr will die junge dritte Damenmannschaft gegen Bezirksliga-Schlusslicht Saaldorf den Sieg zum Saisonauftakt wiederholen und sich damit im Mittelfeld der Tabelle festsetzen. 

Am Sonntag folgt ein Dreifach-Spieltag in der Badria-Halle. Nach den beiden Bundesliga-Spielen der Damen II (um 13.15 Uhr gegen Jahn München) und der Damen I (um 16.00 Uhr gegen Osnabrück) empfangen die Herren I um 18.30 Uhr den ESV Staffelsee zur Neuauflage des Hinspiel-Krimis. 

Mitte Oktober versenkte Kapitän Kenan Biberovic in letzter Sekunde einen unmöglichen Wurf und verhalf Wasserburg zu einem 83:81-Last-Minute-Sieg. Der Aufsteiger aus Murnau hält sich bisher gut in der Bayernliga und liegt mit einer ausgeglichenen Bilanz auf Platz Sieben. Wasserburgs Coach Danny Paz und seine Mannen wollen aber mit dem achten Saisonsieg weiter an Platz Zwei dran bleiben. 

Heimspiele am Wochenende: 

Freitag, 15. Januar 

  • 18.00 Uhr: U15 weiblich - TuS Fireballs Bad Aibling (Luitpold-Gymnasium)  

    Samstag, 16. Januar
  • 10.00 Uhr: U10 gemischt - SB DJK Rosenheim 2 (Luitpold-Gymnasium) 
  • 12.15 Uhr: U20 männlich - München Basket (Luitpold-Gymnasium) 
  • 14.30 Uhr: U13 weiblich - München Basket (Luitpold-Gymnasium) 
  • 16.45 Uhr: Damen III - SV Saaldorf (Luitpold-Gymnasium)

    Sonntag, 17. Januar
  • 13.15 Uhr: Damen II - Burger Estriche Jahn München (BADRIA) 
  • 16.00 Uhr: Damen I - girolive Panthers Osnabrück (BADRIA) 
  • 18.30 Uhr: Herren I - ESV Staffelsee (BADRIA)

Pressemitteilung TSV Wasserburg

Zurück zur Übersicht: Regionalsport

  • schließen
  • Weitere
    schließen

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser