Wasserburger Basketballdamen

Heiß auf den Meistertitel

+
Rebecca Thoresen ist sich sicher, dass sich die Wasserburger Basketballdamen den Meistertitel holen werden
  • schließen

Wasserburg - Am Mittwochabend fiebern die heimischen Fans mit den Basketballdamen in der Badriahalle mit. Das dritte Finalspiel steht an. Die Mädels sind bester Dinge. LIVE-UPDATE!

Die Saison war erfolgreich, das Team der Wasserburger Basketballdamen hatte Spaß an den Aufgaben. Der Pokal ist in der laufenden Saison schon ihr Eigen geworden, jetzt dreht sich alles um den heutigen Mittwochabend und den hoffentlich glücklichen Ausgang mit Sieg und dann auch Meistertitel.

So läuft es gerade beim Finalspiel in der Badriahalle!

Viel sollte nicht mehr passieren, doch der Respekt vor dem Gegner bleibt wie immer bestehen. Auch Gaby Brei ist sich sicher, dass die Gegnerinnen aus Oberhausen es den Wasserburgerinnen nicht leicht machen werden. „Doch unser Kampfgeist macht uns stark“, ist Gaby Brei von den Damen des eigenen Stalls überzeugt. „Wir haben zu Hause in dieser Bundesliga-Saison noch kein Spiel verloren und da bin ich schon sehr zuversichtlich, dass das so bleibt und DBBL-Geschäftsführer Achim Barbknecht uns die Meisterschale schon gleich nach dem Spiel überreichen kann“ heißt es von der Abteilungsleiterin.

Auch die Mannschaft selbst und weitere Vertraute des Teams sind überzeugt davon, dass nach den Meistertiteln von 2004, 2005, 2006, 2007, 2008, 2011 und 2013 nun auch im Jahr 20014 ein weiterer hinzukommt.

Rebecca Thoresen sieht das Team in guter Form. Im Gespräch mit wasserburg24 verrät sie, warum es zumindest das Double werden soll: Wenn es so weiter geht, dann wird die Mannschaft schon sehr früh im Spiel zu erkennen geben, dass wir heiß auf den Titel sind. Wenn wir uns konzentrieren, dann wird alles top. Das einzige, was in dieser Saison nicht ganz so gut gelaufen ist, war der Europacup. Da haben wir nicht perfekt unsere Leistung abgerufen, aber hier werden wir einfach im nächsten Jahr wieder grandios anpacken, soviel steht fest“.

Thoresen erläutert, dass sich das Spiel am heutigen Mittwochabend mit den heimischen Fans als besonders faszinierend darstellt. „Wir haben den Pokal gewonnen und wenn heute noch der Meistertitel dazu kommt, können wir zufrieden sein mit unserer Gesamtleistung“. Eines stehe fest: Die Wasserburger Basketballdamen geben volle Power und garantieren den Zuschauern in der Badriahalle einen tollen Spielabend. Beginn ist um 19 Uhr.

Für alle, die nicht live mit dabei sein können gilt: Rein klicken auf wasserburg24. Wir werden Euch über die aktuellen Spielstände der einzelnen Viertel informieren, wie sich unsere Mädels schlagen.

Zurück zur Übersicht: Regionalsport

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser