Pressemitteilung des TSV 1880 Wasserburg

Erfolgreiches Wochenende in der Jugend

+
Die U10 des TSV 1880 Wasserburg

Wasserburg - Vier Spiele und ein Turnier mit zwei Spielen für Wasserburg fanden am vergangenen Wochenende statt. Also insgesamt sechs Spiele. Davon wurden 83% gewonnen - wer damit nicht all zu viel anfangen kann: das bedeutet fünf der sechs Spiele wurden gewonnen.

Den Anfang machten am Samstag die Kids der U10 mit dem ersten Turnier der Saison. Mit etwas Nervosität aber auch viel Vorfreude fuhr die u10 zu ihrem ersten Turnier der Saison nach Rosenheim. Zunächst ging es gegen Traunstein, die zuvor knapp gegen Rosenheim gewonnen hatten. Nachdem die Wasserburger Jungs und Mädels noch etwas zurückhaltend und vorsichtig ins Spiel starteten, trauten sie sich vor allem in der zweiten Halbzeit immer mehr zu.


Am Ende ging das Spiel leider knapp verloren, da Traunstein in dieser Phase ihre Korbleger etwas sicherer verwandelte. Nach nur einer kurzen Pause ging es weiter mit dem Spiel gegen Rosenheim, was am Ende mit 31 zu 27 gewonnen wurde, da alle WasserburgerInnen von Anfang an mit viel Einsatz spielten, vorallem in der Verteidigung immer aggressiver zu Werke gingen und ihrem Gegner dadurch zahlreiche Bälle klauen konnten. Am Ende das Tages fuhren alle mit einem guten Gefühl nach Hause und mit der Erkenntnis, dass Spiele ja nochmal viel mehr Spaß machen als nur Training.

Mit viel Einsatz dabei waren: Nicola Schupp, Marie-Kristin Scherer, Christina Klotsch, Emelie Wall, Lena Scherer, Elias Königbauer, Matthias Ganslmaier, Carla Bartholdt, Leni Krämer Weiter ging es dann mit der U12w, die ihr erstes Spiel in der Bezirksoberliga gewinnen konnten. Am Ende stand ein knapper 67:63-Sieg gegen den SB DJK Rosenheim auf dem Scoreboard. Ebenfalls am Samstag spielte die U14m gegen die Deutsche Basketball Akademie aus Bad Aibling. Im Hinspiel musste man sich noch deutlich geschlagen geben, doch dieses Mal hatten sich die Jungs Besserung geschworen.


Am Ende gewannen sie nach großem Kampf knapp mit 80:77 und stehen weiter auf Platz 1. Das letzte Spiel des Samstags bestritt die Damen 2 beim MTV München. Auch hier unterlag man im Hinspiel noch deutlich und wollte es nun besser machen. Bis zum Ende blieb das Spiel offen, aber: die Wasserburgerinnen behielten mit 72:70 knapp die Oberhand und erzielten so den zweiten Sieg in der Bayernliga Süd. Am Sonntag hatten dann die Herren 2 das letzte Spiel des Wochenendes. Gegner war der TV Traunstein 2. Nach Ablauf der Spielzeit siegten die Wasserburger deutlich mit 74:54 und stehen damit auf Platz 4.

Pressemitteilung des TSV 1880 Wasserburg

Kommentare