Pressemeldung TSV Wasserburg, Abteilung Basketball

Endlich wieder mehr los beim Basketball-Nachwuchs

Wasserburg - Am Wochenende stehen für den Wasserburger Nachwuchs endlich wieder mehr Spiele auf dem Plan. Insgesamt fünf Partien, davon drei zuhause.

Den Anfang macht am Samstagmorgen, den 30. November um 10 Uhr die U12w im Gymnasium. Gegen den FV Jahn München will man zeigen, dass die hohe Niederlage im Hinspiel nicht gerechtfertigt war, man an vielem gearbeitet hat und die Münchnerinnen vielleicht doch ein bisschen ärgern.

Weiter geht es dann mit der U16w, die um 12.15 im Gymnasium auf den TV 1863 Miesbach trifft. Nach einigen Wochen ohne Spiel will man an den guten Leistungen aus den letzten Spielen anknüpfen und sich einen Sieg holen.

Ebenfalls am Samstag spielt die Damen 2 in der Mittelschule. Sprungball ist um 18 gegen den ASV Rott am Inn - Derbytime. Die Innstädterinnen warten schon etwas auf den zweiten Sieg in der Bayernliga und hoffen, diesen am Samstagabend erzielen zu können. Die Mädels freuen sich über jede Unterstützung.

Das letzte Spiel des Samstags bestreiten die Herren 2 auswärts um 18.30 in Prien. Nach den Niederlagen in den vergangenen Spielen wollen die Herren wieder zurück in die Erfolgsspur und zwei Punkte an den Inn bringen.

Das einzige Spiel des Sonntags, den 1. Dezember findet in Ismaning statt. Hier tritt die U14m um 14.30 gegen den TSV Ismaning an. Die Jungs wollen natürlich einen Sieg einfahren, um weiter Anschluss an die Tabellenspitze zu wahren.

Pressemeldung TSV Wasserburg, Abteilung Basketball

Quelle: wasserburg24.de

Rubriklistenbild: © picture alliance / dpa

Zurück zur Übersicht: Regionalsport

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser

MEHR AUS DEM RESSORT