Bitte deaktivieren Sie Ihren Ad-Blocker

Für die Finanzierung unseres journalistischen Angebots sind wir auf die Anzeigen unserer Werbepartner angewiesen.

Klicken Sie oben rechts in Ihren Browser auf den Button Ihres Ad-Blockers und deaktivieren Sie die Werbeblockierung für . Danach können Sie gratis weiterlesen.

Lesen Sie wie gewohnt mit aktiviertem Ad-Blocker auf
  • Jetzt für nur 0,99€ im ersten Monat testen
  • Unbegrenzter Zugang zu allen Berichten und Exklusiv-Artikeln
  • Lesen Sie nahezu werbefrei mit aktiviertem Ad-Blocker
  • Jederzeit kündbar

Sie haben das Produkt bereits gekauft und sehen dieses Banner trotzdem? Bitte aktualisieren Sie die Seite oder loggen sich aus und wieder ein.

Wasserburg steht im Finale

+
Diana Pop erzielte 15 Punkte.

Saarlouis - Den Einzug ins Finale haben die Wasserburger Basketball-Damen am Donnerstagabend mit einem souveränen 88:70-Auswärtssieg beim amtierenden deutschen Meister Saarlouis perfekt gemacht.

Vor allem im letzten Viertel zeigten die Schützlinge von Trainer Hans Brei ihre ganze Klasse und dominierten die Gastgeberinnen mit 23:7. Der Jubel nach dem Spiel bei den Wasserburgerinnen und dem mitgereisten Anhang war dementsprechend groß. Die meisten Punkte bei Wasserburg machten Sequoia Holmes (21), Tiffany Porter-Talbert (18) und Diana Pop (15).

Ein ausführlicher Bericht folgt

Kommentare