Slalomrennen im Ostallgäu

Wasserburger punktet beim ADAC-Slalom 

  • schließen
  • Weitere
    schließen
+
Der Wasserburger Benedikt Schlecht fuhr beim ADAC-Slalom in Lechbruck am See auf den ersten Platz. 

Wasserburg - Die Wasserburger Slalomfahrer gingen Ende April beim ADAC-Rennen in Lechbruck am See an den Start - an der Spitze: Benedikt Schlecht. 

Bei traumhaftem Bergpanoramablick ging der ASC-Wasserburg am 30. April in Lechbruck am See beim dritten Lauf der Südbayerischen ADAC Slalom Meisterschaft 2017 an den Start. 

Benedikt Schlecht konnte sich beim Slalomrennen im schwäbischen Landkreis Ostallgäu erneut beweisen und fuhr mit dem Vereinsauto des ASC-Wasserburg mit zwei überlegenen Läufen in der Klasse G4 seinen zweiten Saisonsieg ein. Julian Schlecht erreichte in dieser Klasse den undankbaren vierten Platz. Christian Gron ging mit seinem Clio 16V in der starken Klasse G3 an den Start, leider verpasste er um sechs Hundertstel seinen zweiten Saisonsieg.

Pressemeldung Vorstandschaft des ASC-Wasserburg

Quelle: wasserburg24.de

Zurück zur Übersicht: Regionalsport

  • schließen
  • Weitere
    schließen

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser