Auswärtspunkt für SBC-Handballer

Traunstein verspielt Sieg in München-Laim

+
Gemeinsam zum Erfolg

Traunstein - Die erste Herrenmannschaft des SBC holte beim 28:28 Unentschieden in der Bezirksoberliga beim SV München-Laim zwar einen Punkt, konnte jedoch wieder einmal einen komfortablen 5-Tore-Vorsprung aus der ersten Hälfte nicht in das Ziel retten, so dass Trainer Markus Münch letztendlich enttäuscht war, dass seine Mannschaft nicht mit einem Sieg aus der Landeshauptstadt zurückkehren konnte.

In der ersten Halbzeit war der SBC das ganz klar bessere Team. Nach dem ersten Abtasten, übernahm Traunstein ab der 10. Minute das Kommando und konnte sich bis zur 20. Minute eine 3-Tore-Führung herausspielen, wobei die Treffer aufgrund einer geschlossenen Mannschaftsleistung mit einem wieder starken Moritz Angerer fielen. In der 25. Minute war die höchste Führung erreicht, als Markus Peter, Jonathan Levannier, Manuel Schnur und Julian Karl das 9:14 gelang. Doch bis zur Pause wurde Laim dann stärker und verkürzte zum 12:14. Die SBC-Abwehr zeigte sich stark verbessert gegenüber dem Bayern-Spiel und auch Torwart Christoph Bachhuber konnte sich mehrere Male auszeichnen.


Die zweite Hälfte begann mit konzentrierten Laimern, die in der 40. Minute mit einem verwandelten Siebenmeter den 17:17 Gleichstand erzielten. Jetzt wogte das Spiel hin und her und der SBC verfiel oft in überhasteten Aktionen und traf das gegnerische Tor immer weniger. Viele einfache Fehler brachte Laim immer wieder in das Spiel. Dann konnte der beste Münchener, Andreas Güntner, drei Tore hintereinander zur 20:18 Führung für die Heimmannschaft erzielen. Jetzt war es aber wieder Moritz Angerer mit starken Würfen und sicher verwandelten Siebenmetern, der sein Team wieder in die Erfolgsspur brachte und so stand es in der 52. Minute wieder Unentschieden (25:25).

Jetzt folgte die dramatische Schlussphase, in der zunächst Laim mit Strafwurf auf 27:25 davonzog, doch weil Torwart Bachhuber eine Riesenchance der Laimer zunichte machen konnte, wurde die Vorentscheidung zugunsten von Laim vertagt. Nach einer Auszeit von Trainer Markus Münch mobilisierte der SBC nochmals alle Kräfte und Moritz Angerer mit 2 Treffern nach schönen Einzelaktionen sowie Andreas Brunner drehten das Spiel zur 28:27 Führung und es waren nur noch 90 Sekunden zu spielen. München Laim versuchte über die schnelle Mitte zum Ausgleich zu kommen, doch vertändelten diese den Ball und 40 Sekunden vor dem Ende hatte der SBC den Sieg vor Augen. Aber wieder wollte der Ball nicht in das gegnerische Tor und so kam es, wie es kommen musste. Laim startete einen letzten Tempogegenstoß und zwei Sekunden vor dem Abpfiff zappelte der Ball im Netz des SBC, so dass man letztendlich keinen Punkt gewonnen, sondern einen Sieg verschenkt hatte. Nun folgt am nächsten Samstag ein weiteres Auswärtsspiel, wenn es zur heimstarken DJK Taufkirchen geht.


Für den SBC Traunstein spielten Christoph Bachhuber im Tor sowie Julian Karl (3), Simon Krumscheid (3), Andreas Brunner (1), Moritz Angerer (10/3), Markus Peter (3), Manuel Schnur (3), Simon Wendl, Jonathan Levannier (1) und Alex Wetsch (4).

Pressemitteilung SBC Traunstein Abteilung Handball

Quelle: chiemgau24.de

Kommentare

Hinweis

Inhalte Drittanbieter
Die in diesem Ressort aufgeführten Artikel und Meldungen stammen nicht von der OVB24-Redaktion, sondern von den Sport-Vereinen aus der Region. Die Inhalte dieser Pressemeldungen spiegeln nicht die Meinung der Redaktion wider. Die OVB24-Redaktion übernimmt für die Inhalte der Artikel keine Haftung und behält sich vor, Beiträge zu kürzen oder zu löschen, sollten sie gegen den Pressekodex verstoßen.

Live: Top-Artikel unserer Leser



Kommentare