Hockey Damen bleiben weiterhin an der Spitze der Tabelle

Mit einem Sieg ins neue Jahr

+
Die SBR Damen gegen HC Wacker München

Rosenheim - Während die Hockey Damen mit einem knappen Sieg ins neue Jahr starten, müssen die Rosenheimer Herren eine bittere Niederlage hinnehmen.

Am vergangenen Sonntag empfingen zuerst die Rosenheimer Herren und anschließend die Damen den HC Wacker München. Die Zuschauer stellten sich bei beiden Teams auf spannende und umkämpfte Spiele ein, da bereits die beiden Hinspiele knapp entschieden wurden (Herren siegten 3:5, Damen verloren 6:5).

Wie erwartet, entwickelte sich in der Partie der Herren ein Spiel mit offenem Schlagabtausch. Beide Mannschaften spielten energisch nach vorne und kamen immer wieder in den gegnerischen Schusskreis. Zunächst hatten jedoch beide Teams in der ersten Halbzeit kein Glück vor dem Tor und lediglich eine Chance konnte in einen Treffer verwandelt werden – das 0:1 für den HCW.

Auch nach der Halbzeitpause erspielte sich sowohl Rosenheim als auch München einige Torchancen heraus. Mit dem Unterschied, dass die Gäste nun wacher schienen und ihre Chancen konsequenter nutzten. Nach einem schönen Alleingang konnten die Rosenheimer den Anschlusstreffer zum 1:2 erzielen, doch die Herren des HCW bauten kurz darauf ihre Führung weiter aus. Am Ende hieß es auf der Anzeigentafel 2:5 für den HC Wacker München. Die beiden Tore für den SBR erzielte Mike Christoph.

In der anschließenden Begegnung zwischen den Damen fand über den gesamten Zeitraum ein schnelles Spiel mit vielen Pressingphasen beider Mannschaften statt. Nach nur zwei Minuten konnten die Rosenheimer mit einem Tor in Führung gehen. Doch auch die Münchner erarbeiteten sich viele Chancen im gegnerischen Kreis und konnten nur wenige Zeit später ausgleichen. Beide Teams ließen dem Anderen nur wenig Platz und attackierten früh die Gegenspieler. Noch vor der Pause konnten die Rosenheimer auf 2:1 erhöhen.

In der anschließenden Begegnung zwischen den Damen fand über den gesamten Zeitraum ein schnelles Spiel mit vielen Pressingphasen beider Mannschaften statt. Nach nur zwei Minuten konnten die Rosenheimer mit einem Tor in Führung gehen. Doch auch die Münchner erarbeiteten sich viele Chancen im gegnerischen Kreis und konnten nur wenige Zeit später ausgleichen. Beide Teams ließen dem Anderen nur wenig Platz und attackierten früh die Gegenspieler. Noch vor der Pause konnten die Rosenheimer auf 2:1 erhöhen.

SB DJK Rosenheim Hockey

Zurück zur Übersicht: Sport-Vereine

Kommentare

Hinweis

Inhalte Drittanbieter
Die in diesem Ressort aufgeführten Artikel und Meldungen stammen nicht von der OVB24-Redaktion, sondern von den Sportvereinen aus der Region. Die Inhalte dieser Pressemeldungen spiegeln nicht die Meinung der Redaktion. Die OVB24-Redaktion übernimmt für die Inhalte der Artikel keine Haftung und behält sich vor, Beiträge zu kürzen oder zu löschen, sollten sie gegen den Pressekodex verstoßen.

Live: Top-Artikel unserer Leser