American Football Rosenheim

Nächster Paukenschlag der Rebels

+
Flying Rebel

Rosenheim - Die Rosenheim Rebels haben in Ihrem zweiten Heimspiel der Saison erneut Ihre Heimstärke unter Beweis gestellt. Im zweiten Heimspiel der Saison waren die bis dahin ungeschlagenen Regensburg Royals zu Gast. Sowohl die fast 400 Zuschauer als auch die Verantwortlichen der Rebels waren gespannt was die Mannschaft, die auf einige Akteure verzichten musste, an diesem Sonntag schaffen kann.

Die Rosenheimer begannen stark und gingen auch früh durch einen TD Run von Björn Sydow in Führung und auch der Extrapunkt durch den Kick von Benedikt Heigenmoser wurde erzielt. So ging man mit einer 7:0 Führung in das zweite Quarter, indem zuerst die Domstädter am Punkten waren und den Ausgleich erzielen konnten. Leider zog sich in diesem zweiten Viertel Schiedsrichter Martin Falter ohne Fremdeinwirkung einen Abriss der Achillessehne zu und musste mit dem RTW ins Krankenhaus verbracht werden. Wir wünschen auf diesem gute Besserung und baldige Genesung.

Nach einer etwas längeren Unterbrechung durch diesen Vorfall ging es Schlag auf Schlag weiter. Die Heimischen Rebellen setzten sich mit einem schönen langen Pass von QB Rushing über 25 Yard durch und erzielten durch Viktor Sperling die erneute Führung zum 13:7. Maximilian Piazza schnappte sich an der 25 Yard Line eine Interception und trug diese bis zur 1 Yard Linie der Royals. Hier war es Quarterback Sascha Rushing der mit einem QB Sneak den nächsten Touchdown erzielte und im Anschluss einen Pass in die Endzone auf Oliver Eslami warf zum neuen Zwischenstand von 21:7. Die an diesem Tag sehr starke Rosenheimer Defense lies die Regensburger Angriffslinie ein ums andere mal fast so alt aussehen wie den Regensburger Dom und schaffte durch Kevin Spieß und zweimal Gerry Koch einen Quarterback Sack. Die Rosenheimer waren an diesem Sonntag hungrig, sehr hungrig. Wieder war es der an diesem Tag vor Spiel und Lauffreude kaum zu bremsende Viktor Sperling, der einen 35 Yard Pass des sehr gut agierenden QB Rushing fing und zum 27:7 in die Endzone trug. Die Regensburger fanden auch in diesem zweiten Viertel kein Mittel um gegen Rosenheim punkten zu können. Nein, es waren wieder die Rosenheim Rebels die mit einem kurzen Pass auf O. Eslami den nächsten TD erzielten und durch einen Pass von Rosenheims zweiten QB Matthias Wienczierz wiederum auf Viktor Sperling die Two Point Conversion in der Regensburger Endzone plazierte zum Halbzeitstand von 35:7

In der zweiten Halbzeit machte sich immer mehr die Umstellung der Schiedsrichter durch den Ausfall von Martin Falter bemerkbar. Nicht das die Crew um Andreas Ludwig schlecht gepfiffen hätte, nein ganz und gar nicht. Es macht sich einfach bemerkbar wenn ein Schiedsrichter fehlt und die Spieler beider Teams das versuchen auszunutzen. Nun war es mal wieder Zeit für „Cannonball“ Björn Sydow in Erscheinung zu treten und das sehr explosiv. Mit einem sagenhaften Run über 70 Yard gelang ihm ein Touchdown der durch den Extra Kick von Benedikt Heigenmoser zum zwischenstand von 42:7 führte. Es waren einige kleine Nicklichkeiten und Strafen die das Spielgeschehen nun deutlich langsamer erscheinen ließen, so passiert im dritten Viertel nicht mehr viel.

Auch das vierte und letzte Quarter war von diesen Nicklichkeiten geprägt und führte am Ende noch zu zwei Disqualifikationen, wovon beide Mannschaften mit je einem Spieler betroffen waren. Es blieb beim Spielstand von 42:7 Die Strafen hierfür sind bereits vom Verband mitgeteilt und beide Spieler dürfen im nächsten Spiel ihr Team von der Sideline aus unterstützen. Das Rückspiel im Oktober verspricht jetzt schon spannend und kampfbetont zu werden.

Die Rosenheim Rebels möchten sich bei Ihren Zuschauern, den Rebel Roses und dem Backfield sehr herzlich bedanken für die Unterstützung. Ohne die Stimmung der Cheerleader und ohne die helfenden Hände im Hintergrund wäre das am Sonntag erlebte gar nicht möglich. Nun geht es am 22.07 noch nach Dachau wo man bei den Thunder`s zu Gast ist und anschließend in die Sommerpause. Die Rebels freuen sich aber schon heute Euch alle wieder zum ersten Heimspiel der Rückrunde am 16.09, dann gegen den Tabellenführer aus Kempten, wieder im Rebels Super Dome begrüßen zu dürfen.

asc

Zurück zur Übersicht: Sport-Vereine

Kommentare

Hinweis

Inhalte Drittanbieter
Die in diesem Ressort aufgeführten Artikel und Meldungen stammen nicht von der OVB24-Redaktion, sondern von den Sportvereinen aus der Region. Die Inhalte dieser Pressemeldungen spiegeln nicht die Meinung der Redaktion. Die OVB24-Redaktion übernimmt für die Inhalte der Artikel keine Haftung und behält sich vor, Beiträge zu kürzen oder zu löschen, sollten sie gegen den Pressekodex verstoßen.

Live: Top-Artikel unserer Leser