American Football Rosenheim

Rosenheim verliert die weiße Weste

+
Rosenheim Rebels

Rosenheim - Im ersten Spiel der Rückrunde verloren die Footballer des SB DJK Rosenheim zuhause vor rund 500 Zuschauern Ihre weiße Weste gegen ein starkes Team aus Kempten.

Die Allgäu Comest II, die zweite Mannschaft des Bundesligisten kam ungeschlagen zu den zuhause bis dahin unbesiegten Rebels. Sie stellten aber auch in Rosenheim ihre Stärke unter Beweis und besiegten den Tabellenzweiten aus Rosenheim völlig verdient mit 36:7. Angesichts dessen das die Gäste aus dem Allgäu mit nicht weniger als 8 Spielern des GFL Teams in Rosenheim angetreten sind, kann man das Ergebnis auch durchaus verstehen. Ebenso den Frust und den Ärger des ein oder anderen Spieler aber auch Fans.

Von Beginn an zeigte sich die Erstliga Erfahrung des jungen Quarterbacks Calvin Stitt und seinen Mannen. Bereits nach dem ersten Viertel führten die Allgäuer mit 22:0. Nach dem zweiten Touchdown der Gäste konnte zwar der anschließende Kick von der Rosenheimer Defense über 80 Yard in die Endzone der Allgäuer getragen werden. Leider jedoch war der sehenswerte Lauf von B.Heigenmoser nichts wert, da es Strafen auf beiden Seiten gab und der Kick wiederholt werden musste.

Im zweiten Quarter machten die Gäste weiter wo sie im ersten aufhörten. Sie brachten zwei weitere Male den Ball in der Endzone der Gastgeber unter und führten somit bereits zur Halbzeit mit 36:0.

Im dritten Quarter konnte sich die aufopferungsvoll kämpfende Rosenheimer Defense besser behaupten und ließ keine Punkte zu. Die Rosenheimer Offense war am gestrigen Sonntag eigentlich kaum auf dem Feld und wenn dann immer nur für sehr kurze Zeit in der auch keine Punkte auf`s Scoreboard gebrachten werden konnten. Im letzten Viertel war es dann Vitus Hörfurter der mit einem sehr guten Lauf über knapp 20 Yards den Touchdown für Rosenheim zum Endstand von 7:36 machte

Das Fazit nach der ersten Heimniederlage für Rosenheim dürfte klar sein. Kopf hoch, trainieren und nächste Woche in Ingolstadt wieder kämpfen und versuchen den zweiten Platz in der Tabelle zu verteidigen. Zwar konnte man das Hinspiel gegen die Dukes II mit 20:7 gewinnen, jedoch darf man auch gewarnt sein, haben sie doch diese Woche gegen Dachau mit 71:0 gewonnen. Am 30.09 freuen sich die Rosenheim Rebels wieder Sie im RebelsSuperDome begrüßen zu dürfen. Gegner sind dann die Raiders aus Cham.

asc

Zurück zur Übersicht: Sport-Vereine

Kommentare

Hinweis

Inhalte Drittanbieter
Die in diesem Ressort aufgeführten Artikel und Meldungen stammen nicht von der OVB24-Redaktion, sondern von den Sportvereinen aus der Region. Die Inhalte dieser Pressemeldungen spiegeln nicht die Meinung der Redaktion. Die OVB24-Redaktion übernimmt für die Inhalte der Artikel keine Haftung und behält sich vor, Beiträge zu kürzen oder zu löschen, sollten sie gegen den Pressekodex verstoßen.

Live: Top-Artikel unserer Leser