American Football Rosenheim

Rebels weiter in der Erfolgsspur

+
Harter, fairer Kampf im Rebels Super Dome

Rosenheim - Vergangenen Sonntag hatten die American Footballer des SB DJK Rosenheim die Cham Raiders zu Gast. Das Hinspiel im Mai war das erste Saisonspiel für beide Teams und die Rebels gingen damals mit 24:14 als Sieger vom Platz. Man durfte gespannt sein wie sich die Rebels, die Ihr letztes Heimspiel gegen Allgäu Comets verloren hatten, gegen die Raiders aus der Affäre ziehen werden.

Es war ein Spiel auf Augenhöhe, zumindest im ersten Quarter. Die Oberpfälzer bauten eine regelrechte Wand auf, die von der Rosenheimer Offense nicht zu überwinden war. Aber auch die Rosenheimer Verteidigungslinie war nicht zu knacken. Kurz vor Schluss des ersten Viertels versuchten die Raiders Ihr Glück mit einem Field Goal, jedoch scheiterte auch dieser Versuch und man ging mit einem 0:0 in den zweiten Abschnitt.

Kurz nach Beginn des zweiten Quarters war es ein Pass über 40 Yards auf die # 22 Max Raßhofer in die Endzone, der damit die Rebels in Führung brachte. Der PAT wurde von den gut positionierten Chamern vereitelt und so blieb es beim 6:0. Nun war das Eis gebrochen und die Heimmannschaft kam immer besser ins Spiel. So dauerte es nicht lange bis der zweite Touchdown folgte, es war ein Run durch die Mitte über 10 Yards von der Nummer 28, Björn Sydow der die Führung ausbauen konnte. Dieses mal war auch der PAT erfolgreich und die Rebels führten mit 13:0. Nach einer Interception der # 88 Benedikt Heigenmoser und einem langen Pass auf die # 87 Viktor Sperling sowie einer 15 Yard Strafe gegen die Gäste aus Cham was es wieder die #87 die den dritten Touchdown der Gastgeber erzielte, auch hier wurde der PAT (Points after Touchdown) vereitelt und so ging es mit einer beruhigenden 19:0 Führung in die verdiente Halbzeit.

Im dritten Viertel war es die # 49, Martin Ametsbichler der durch eine Interception den Rebels das Angriffsrecht zurückbrachte. Wieder war es Björn Sydow mit einem Run durch die Mitte in die Raiders Endzone zum 25:0. Im vierten und letzten Quarter war es ein Pass von QB Sascha Rushing auf seinen Ersatzmann mit der # 16 Matthias Wienczierz über 15 Yards in die Endzone mit anschließendem Fieldgoal und ein sehenswerter Run über die rechte Seite von der # 1 Marcel Pajurin, auch hier mit gültigem Fieldgoal im Anschluss welches den Endstand von 39:0 bedeutete.

Überschattet wurde das Spiel leider von zwei Verletzungen auf Seiten der Gäste, denen die Rebels eine schnelle und gute Genesung wünschen.

Am kommenden Sonntag hat die U19 Flag Mannschaft der Rebels Ihr Heimturnier, auch hier freuen sich die Rebels auf zahlreiche Interessierte und Fans die die Zukunft der Rosenheimer Footballer anfeuern werden. Kick Off ist um 11:00 Uhr im Rebels Super Dome an der Pürstlingstraße. Für das leibliche Wohl wird wieder bestens gesorgt.

asc

Zurück zur Übersicht: Sport-Vereine

Kommentare

Hinweis

Inhalte Drittanbieter
Die in diesem Ressort aufgeführten Artikel und Meldungen stammen nicht von der OVB24-Redaktion, sondern von den Sportvereinen aus der Region. Die Inhalte dieser Pressemeldungen spiegeln nicht die Meinung der Redaktion. Die OVB24-Redaktion übernimmt für die Inhalte der Artikel keine Haftung und behält sich vor, Beiträge zu kürzen oder zu löschen, sollten sie gegen den Pressekodex verstoßen.

Live: Top-Artikel unserer Leser