American Football Rosenheim

Grandioses Comeback der Rebels

+
Rosenheim Rebels

Rosenheim - Die Rosenheim Rebels waren diesen Sonntag zu Ihrem letzten Auswärtsspiel für diese Saison zu Gast in Regensburg. Gegen die Royals konnte man sich im Heimspiel noch mit 42:07 durchsetzen, war jedoch auf Grund der Ergebnisse der Rückrunde gewarnt. Es sollte kein einfaches Spiel werden, es wurde ein Spiel welches die Aufbauliga wohl nicht oft zu bieten hat.

Die Gäste aus Rosenheim sorgten gleich mit Ihrem ersten Drive für ein Hallo Wach an der Regensburger Straße. Mit einem Lauf über die rechte Seite war es Running Back Björn Sydow der die Oberbayern mit 6:0 in Führung brachte. Der Versuch mit einem Kick noch einen zusätzlichen Punkt zu erzielen scheiterte leider. Aber Regensburg versteckte sich nicht und war auch keineswegs geschockt über den schnellen Rückstand. Im Gegenteil, auch die Gastgeber nutzten Ihren ersten Drive um mit einem 22 Yard Pass in die Rebels Endzone um zu punkten. Auch hier wurde der Kick im Anschluss nicht verwandelt und so endete das erste Viertel 6:6

Im zweiten Quarter waren die Rebels am Drücker, konnten aber Ihre Überlegenheit durch individuelle Fehler und unnötige Strafen nicht in Punkte ummünzen. So war es ein Fieldgoal Versuch der Rosenheimer der geblockt wurde und die Gastgeber nutzten diese Geschenk um Ihrerseits den TD incl. Extrapunkt zu machen und mit 13:6 in Führung zu gehen. Durch eine Interception der Royals konnten diese das Ei bis kurz vor die Oberbayrische Endzone tragen und im nächsten Versuch auch in Punkte umwandeln. Auch hier wurde der Extrapunkt wieder verwertet und so ging es mit 20:6 für die Gastgeber in die Pause.

Zu Anfang der zweiten Hälfte waren die Rebels, wohl wachgerüttelt von der Halbzeitansprache Ihres Running Backs Sydow, wieder hellwach und konnten sehr schnell durch eben diesen den Anschluss zum 20:12 herstellen. Nun hieß es kämpfen, wollte man noch was erreichen in der verbleibenden Zeit. Eine nun sehr stark agierende Defense Line der Oberbayern lies kaum noch Raum zur Entfaltung der Domstädter Offense. Der heute unaufhaltsame RB der Rebels, Björn Sydow war es auch der dann mit einem Laufspiel in die Endzone eindringen konnte und auf 20:18 verkürzte. Da hier auch noch die PAT verwandelt wurde, war dies der Ausgleich zum 20:20.

Mit diesem Ergebnis ging es in die Overtime, welche die Entscheidung bringen musste. Die Gastgeber wollten mit Ihrer Offense vorlegen und konnten sich auch gut Richtung Rosenheimer Endzone vorarbeiten. Doch der letzte Entscheidende Pass wurde durch den sehr aufmerksam spielenden LB Michael Sebald #52 abgefangen und die Rebels hatten nun Ihrerseits die Möglichkeit zu Punkten und das Spiel für sich zu entscheiden. Durch ein Laufspiel der #39 Vitus Hörfurter in die Endzone der Royals wurde dies auch umgesetzt und es gab kein halten mehr der Rosenheimer Spieler und Ihren zahlreich mitgereisten Fans.

Damit ist den NEW Rebels in Ihrer ersten Saison in der Aufbauliga Süd der zweite Platz eigentlich nicht mehr zu nehmen. Sie müssen nur noch nächsten Sonntag im letzten Heimspiel der Saison gegen die Dachau Thunder gewinnen. Die Rebels würden sich freuen Sie alle im Rebels Super Dome zum großen Finale begrüßen zu dürfen. Kick Off ist um 15:00, für das leibliche Wohl wird Sie die Crew der BBQ-Station versorgen und in der Halbzeit werden erstmals die neuformierten Rebel Roses auftreten. Zudem ist noch ein kleiner Überraschungsauftritt geplant.

asc

Zurück zur Übersicht: Sport-Vereine

Kommentare

Hinweis

Inhalte Drittanbieter
Die in diesem Ressort aufgeführten Artikel und Meldungen stammen nicht von der OVB24-Redaktion, sondern von den Sportvereinen aus der Region. Die Inhalte dieser Pressemeldungen spiegeln nicht die Meinung der Redaktion. Die OVB24-Redaktion übernimmt für die Inhalte der Artikel keine Haftung und behält sich vor, Beiträge zu kürzen oder zu löschen, sollten sie gegen den Pressekodex verstoßen.

Live: Top-Artikel unserer Leser